I do everything for you

Seite 1 von 17 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

I do everything for you

Beitrag  Nini am Do Aug 30, 2012 10:52 pm

~*Du:*~

Sophia


Sergio


~*Ich:*~

Alexis

Iker

Nebenrollen: Trainer, Teo



To do liste

1. Real Madrid/Ein Tor schießen
2. Spontan nach New York
3. Großeltern in Australien besuchen und mit ihnen versöhnen
4. Lagerfeuer an einem See mit den wichtigsten Personen
5. Mum wieder finden und sie kennen lernen
6. Aus einem Flugzeug Fallschirmspringen
7. Nach China reisen und die chinesische Mauer sehen
8. Eine Angst überwinden
9. Von einer Klippe aus ins Meer springen
11. Surfen lernen
12. Unter freiem Himmel schlafen
13. Paintball
14. Auf dem Rücken in einer Wiese liegen und den Wolken zusehen
15. Nachts auf einem Erdbeerfeld Erdbeeren klauen
16. Das Leben genießen
17. Einen ganzen Tag lang Video spiele sehen
18. Einen ganzen Tag lang nur meine Lieblingsfilme ansehen
19. Einen ganzen Tag lang nur von Fast Food und Süßigkeiten leben
20. Die Pyramiden sehen
21. Zu Fuß durch die eine Wildnis reisen -> Rucksacktour
22. Wasserballonschlacht
23. Etwas Verbotenes tun
24. Auf ein Konzert gehen
25. Alle Kontinente bereisen
26. Eine Melone vom einem hohen Gebäude werfen
27. Für einen Abend berühmt sein
28. In einer Hüpfburg springen, einfach weil es als Kind Spaß gemacht hat!
29. Jemanden glücklich machen
30. Meine Schwester und ihre beste Freundin unterstützen den Richtigen zu finden und auf den Hochzeiten dabei sein! (damit ich weiß, dass ich sie in guten Händen zurücklasse)




-----------------------------------------------------------------------------------------------


Iker lief zusammen mit seinen Mannschaftskollegen von Real Madrid ein paar Runden zum Warm werden. Ihr Trainer verlangte zu Beginn jeder Trainingseinheit 10 Runden, sofern er gute Laune hatte. Sein Blick glitt über den grünen Rasen, hinüber zu seinen Torpfosten, seinem Arbeitsplatz. Gedankenverloren wanderte sein Blick weiter, bis er bei zwei Gestalten hängen blieb, welche gerade das Trainingsgelände betraten. Er kniff seine Augen zusammen und bei genauerem Hinsehen, kam deutlich hervor, dass es sich um 2 Frauen handelte. Nun wollte er wissen ob es sich um Fans handelte oder wer sie wohl waren? Sie kamen dem Rasen viel zu nahe und eigentlich war es weder erlaubt, noch wurde es von ihrem Trainer Mourinho geduldet. Jedoch war es nicht das erste Mal, dass Fans sich aufs Gelände schlichen und schon gar nicht, dass sie sich hier auf dem Feld blicken ließen und anfingen laut zu kreischen. "Wir haben Besuch, wies aussieht!", meinte er zu Sergio. "Komm mit Co Captain, dass betrifft uns auch, auf dem Feld hat niemand etwas verloren!", sagte er. (Das fand ich ziemlich überraschend als ich das raus gefunden habe Very Happy)




Zusammen mit meiner besten Freundin Sophia betrat ich gerade das Fußballstadion Santiago Bernabeu. Mein Herz schlug mir heftig schnell gegen den Hals, weil ich irgendwie nervös war. Ich hoffte, dass alles so funktionierte, wie ich es mir vorstellte. "Ich hoffe er kann sich erinnern und ich hoffe, er jagt uns nicht gleich hochkant davon!", meinte ich zu Sophia und hielt nach dem Trainer Ausschau. Er war ein sehr guter Freund von meinem Vater gewesen und ich hoffte, dass er mir einen Gefallen erweisen würde. Nein eigentlich nicht mir, sondern meinem kleinen Bruder. Als ich Mourinho entdeckte, ging ich sofort auf ihn zu und als er uns entdeckte, wirkte er keines Falls sehr erfreut, nein eher im Gegenteil. "Hola Señor Mourinho!", begrüßte ich ihn und versuchte nicht all zu unsicher zu klingen. "Ich weiß nicht ob sie sich noch an mich erinnern können, ich war gerade einmal 7 Jahre, als ich sie zum letzten Mal gesehen habe. Mein Name ist Alexis Hernandez. Sie erinnern sich vielleicht an meinen Vater, Antonio Hernandez!" (wäre nett wenn du ihn machen würdest, dann müsste ich keine Selbstgespräche führen Very Happy)



Zuletzt von Nini am Mi Okt 03, 2012 10:57 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Do Aug 30, 2012 11:21 pm

Unsere männer habens halt drauf xD



Sergio sah in die richtung und nickte. "ic hoffe ja nur das sie uns nicht anspringen oder dergleichen. Das letzte mal hatte ich eine geprellte rippe das immer noch etwas weh tut." seufzte er und ahtte immer noch albträume von der süßen aber sehr dicken kleinen. ER verurteilte dicke menchen nicht aber wenn sie ihm weh taten machten sie ihm dann schon irgendwie angst.




Ich hatte noch gemurmelt das ich ihm was brechenw ürde und etwas von er hätte dann kein herz als wir dann bei ihm stehen blieben udn mein herz laut pochte vor anspannung. WAs würde er wohl sagen? hoffentlich musste ic ihn doc nciht schlagen. das würde sich nicht so gut machen wenn man spaniens berümtesten trainer zusammenschlug.




Er hasste Frauen beim training. Schon waren die männer abgelenkt und 2 davon liefen schon auf ihn zu. ER seufzte. "IHR RENNT JETZT 5 RUNDEN MEHR FÜRS GAFFEN:" Dann sah er die mädchen an. 2 hübsche mädchen kein wunder waren die jungs abgelenkt. Dann hörte er ihr u bevor er sie anbrüllte aber nachdem überlegte er und klar kannte er seinen besten Freund. "klar kenn ich ihn noch. Mein beileid kleines. Ich war damals bei der beerdigung dabei gewesen." aber er hoffte das sie jetzt kein geld wollte. Es waren schon so viele unterwegs die was von i hm wollten. "Wie gehts euch? WAs ist der grund deines besuchs?" fragte er dann. (Dabei kannst du so gut mit dir selbst reden/schreiben xD )
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Do Aug 30, 2012 11:40 pm

(oh jaaaa die sind soo toll *_* Iker ist ja anscheinend sehr beliebt..wenn der bei Real Madrid und bei der spanischen Nationalmannschaft Captain ist Very Happy Very Happy)


"Ich mag es gar nicht wenn Fans aus Trainingsgelände gelangen oder, wenn sie einfach während eines Spieles aufs Feld stürmen und einen hysterisch ins Gesicht kreischen!", brummte Iker während sie sich ihrem Trainer näherten. "Anscheinend doch keine hyperventilierenden Fans, sie wollen zu Mourinho, aber der mag es eigentlich gar nicht, wenn man ihn während dem Training stört. Ich bin ja mal echt gespannt!", meinte er nachdenklich und musterte die jungen Frauen. "Die eine sieht ganz hübsch aus!", grinste er und sah seinen besten Freund an und zuckte mit den Augenbrauen. Sein Blick wanderte wieder hinüber zu dem Mädchen mit den goldbraunen Haaren, welches ihr bis hinab zum Po reichte. Als er Mourinhos Stimme hörte, zuckte er zusammen. "Ah, dass heißt wohl so viel wie, wir sollen uns raushalten? Warum? Da kommen mal hübsche Frauen zum Training und dann das!", brummte er und war irgendwie verdammt neugierig.


(ach kann ich das? xD das mag schon sein aber ich mag grad nicht hahahha xD)

Ich lächelte ihm müde zu. "Danke, er hat immer sehr gut von ihnen gesprochen!", meinte ich und war so verdammt nervös. Wie sehr hoffte ich, dass er zusagen würde. Meinem Bruder würde es so vieles bedeuten. "Nun ja es ist so...sie können sich vielleicht noch an Teo, meinen Bruder erinnern?", fragte ich und musterte ihn kurz, bevor ich weiter sprach, wobei es für mich sehr schwer war, nicht in Tränen auszubrechen. "Es ist so...sie müssen wissen er...naja...er...ist unheilbar krank, Krebs. Wenn er Glück hat, hat er noch ein ganzes Jahr zu leben. Die Ärzte können nichts mehr für ihn tun und jetzt, jetzt können sie sich sicher vorstellen wie es ihm geht. Er will perdu nicht mehr im Krankenhaus bleiben, was ich auch gut nachvollziehen kann und ich hab in seinem Zimmer diese Liste hier gefunden!", seufzte ich, holte diese aus meiner Tasche hervor und schluckte die Tränen hart hinunter. "Darin hat er Dinge notiert, die er machen möchte, bevor er stirbt und ein Wunsch war, einmal hier in diesem Stadion zu spielen...und sei es nur einmal ein Tor zu schießen...! Und seine Lieblingsmannschaft kennen zu lernen, die sie trainieren! Wissen sie..ich möchte meinem kleinen Bruder diese Wünsche erfüllen. Er hat es verdient..Er soll einfach eine schöne Zeit haben und noch alles erleben können, was er sich je erträumt hat..er ist noch so jung und ...!", sagte ich und spürte wie die ersten Tränen ihren Weg nach draußen bahnten. Ich wusste erst seit ein paar Tagen, dass er die Krankheit nicht besiegen würde und nachdem ich schon meinen Vater verloren hatte, war es das Schlimmste von allem, dass nun auch mein Bruder von uns gehen würde. "Ich wäre wirklich nicht hier und würde sie damit belästigen, wenn es mir nicht so verdammt wichtig wäre, dass für ihn zu tun. Können sie mir dabei helfen? Ihm diesen einen Wunsch auf seiner Liste zu erfüllen?", fragte ich ihn mit brüchiger Stimme. Eigentlich hatte ich gehofft stark zu bleiben, aber es nicht geschafft.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 12:23 am

Sergio grinste als er meinte das die eine hübsch war.. er sah zu den mädchen ja sie waren schon sehr hübsch. Er blieb dann mit iker stehen und seufzte. "er verbietet uns jeden spaß. ich bin auch neugiereig darauf was da vor sich geht. " dann beobachtete er seinen trainer genau. "Sag mal heulen die da vorne rum oder was?" meinte er schockiert als auch der trainer sich tränen weg wischte.




Ich bekam eine klos im hals. Ich war so unfähig gefühle zu zeigen aber wens um teo ging da war ich ein kleines mädchen das ihre mama wollte. Ich zog meine haare nach vorne und spielte dran rum. DAbei war ich leicht schreg zu dem trainer damit er nicht sah das ich ein paar tränen heulte. Aber ihm gings wohl nicht besser.




ER hörte ihr zu und war erst mal beruhigt das es nicht ums geld ging aber dann musste er sich setzen und deutete auf die bank. Die mädchen sollten sich setzten . Er wischte sich die tränen weg. "Es tut mri so leid das eure familie so viel leid ertragen muss.. Klar erinner ich mich an ihn. ER war noch so klein als das mit antonio war." er seufzte auf. "Natürlich werde ich euch helfen. Meine Männer werden sehr gern mit ihm spielen wollen. Wenn sie erfahren was los ist. Ich fass es nicht.. es.. er wird sich sehr freuen wenn er raus bekommt das ihr beiden ihm seine wünsche erfüllen wollt."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 12:44 am

Ikers Blick folgte dem seinen und seine Augenbrauen wanderten nach oben. "Es sieht fast so aus ja...!", meinte er und das war doch sehr untypisch für ihren Trainer. Eigentlich wirkte dieser immer sehr ernst und nur auf ihr Training fixiert, zeigte keine Gefühle. "Vielleicht ist irgendetwas passiert?", rätselte er.


Mir fiel fast ein Stein vom Herzen, der so groß war wie der Mount Everest, wenn nicht sogar noch größer, als ich das hörte. "Sie können sich gar nicht vorstellen wie dankbar ich ihnen dafür bin!", sagte ich leise und wischte mir die neuen Tränen weg und sah zu Sophia. Für sie war mein Bruder irgendwie auch ein Bruder gewesen. "Ja Sophia hilft mir dabei, ihm diese Wünsche zu erfüllen. Alleine würde ich das wahrscheinlich nicht schaffen und bei dem aller schwierigsten haben sie mir gerade geholfen. Ich danke ihnen wirklich sehr dafür!", bedankte ich mich bei ihm. "Er weiß es noch nicht, dass wir die Liste mit ihm ab arbeiten wollen, weil wir zuerst schauen wollen, ob wir alles auch durchführen können, was er sich vorgenommen hat!"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 12:59 am

"Ob er uns sagt was los ist? jetzt wo er flennt will ich noch mehr wissen wer die mädchen sind und was sie hier wollen und vor allem wie sie ihn zum heulen gebracht haben. Wir bringen ihn irgendwie immer nur zum brüllen." lachte er.



Ich seufzte auf und schlang sofort meine arme um ihn. DAs war sowas von untypisch für mich. Aber die andere reaktion wäre gewesen sich in die hosen zu pinkeln vor lauter erleichterung.. da war ich froh das es beim ersten geblieben war. dann räusperte ich mich und sah gerade aus. Da standen 2 typen und beobachteten uns. ich warf ihnen böse blicke zu. Das ging sie noch gar nichts an. Weiso waren sie so neugierig?



Er war kurz überrascht von ihrer stürmischen art aber dann lächelte er. "Ich find das so toll das ihr das macht. Ich hab noch nie von sowas gehört. Gott wenn ich könnte würde ich auch einen orden für menschlichkeit und l iebe. Wenn ich euch bei noch irgendwas helfen kann dann lasst es mich wissen.. ich helfe euch bei allem für das was ihr mich braucht."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 1:04 am

"Oh ja...uns brüllt der immer an und wie...Der fängt nicht einmal an zu weinen vor Glück, wenn wir haufenweise Spiele gewinnen. Vielleicht sind sie mit ihm verwandt oder befreundet und vielleicht ist irgendwas passiert?", rätselte Iker weiter und kratzte sich am Hinterkopf.



"Danke, wirklich! Mein Vater hat recht damit gehabt, dass sie ein wirklich netter Mensch sind. Er hat sie so sehr gemocht und vor allem wertgeschätzt!", sagte ich leise und blickte zur Seite. Nun vielen auch mir die 2 Typen auf, welche etwas entfernt standen und uns musterten. "Im Moment gibt es sonst nichts, was sie für uns tun können, aber ich danke ihnen alleine schon für das Angebot und dafür, dass sie meinem Bruder seinen größten Traum erfüllen. Dieser Wunsch steht auf der Liste ganz oben, an erster Stelle!", lächelte ich und erhob mich. "Wir sollten sie aber nun nicht mehr länger stören...ihre Spieler scheinen auf Anweisungen zu warten!", meinte ich und deutete mit einem Kopfnicken in die Richtung der beiden.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 1:55 am

"Okay ihr gebt mir auf jeden fall bescheid sobald ihr mich braucht. ich habe da diese tunichtsgute die alles machenw as ich sage.. " dann knurrte er. "Ausser diese beiden vielleicht. Ramos, Casillas.. 20 runden extra. udn wenn ihr euch nicht beeilt rennt ihr heute nacht noch." brüllte er zu den jungs. DAnn seufzte er wieder. ""Sie tun grad so als hätten sie noch nie frauen gesehen.




Sergio seufzte. "na super wir rennen heute woh lnur. komm bevor seine ader am hals noch platzt und er uns wegstirbt." murrmelte er udn hätteecht so gern gewusst wer die fauen waren.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 2:08 am

~*Zeitsprung*~

Iker begab sich auf das Fußballfeld und machte ein paar Aufwärmübungen. Mittlerweile hatte Mourinho ihnen mitgeteilt, was diese beiden jungen Frauen, damals von ihm gewollt hatten und ehrlich gesagt, hatte es ihn zu tiefst berührt. Als er gefragt hatte, ob das Team damit einverstanden war, war er sofort dafür gewesen. Wenn man jemanden, mit nur so einfach Dingen glücklich machen konnte, warum sollte man es ihm dann verwehren? Er war schon richtig gespannt auf diesen jungen Teenager und er fragte sich auch, ob diese Frau mit den goldbraunen Haaren mitkommen würde. Irgendwie hatte sie ihm sehr gefallen und kam ihm immer mal wieder in den Sinn. "Glaubst du Mourinho ist heute mal etwas freundlicher als er sonst ist?", fragte er Sergio, während er seine Beine dehnte.



"Was machen wir den hier?", wollte Teo wissen und blickte neugierig an dem riesengroßen Stadion hoch. Er war vor ein paar Tagen aus dem Krankenhaus entlassen und nun begann seine Uhr zu ticken..eigentlich tat sie das schon die ganze Zeit. Doch jetzt wo es endgültig von den Ärzten bestätigt worden war, fühlte es sich so an, als bliebe ihm kaum genügend Zeit um das Leben noch so richtig zu genießen.


"Nun ja...wir sind hier um Nummer 1 auf deiner Liste zu erfüllen!", meinte ich und lächelte meinem kleinen Bruder zu. Es war schwer für mich unbeschwert zu sein und ihm ein Gefühl von Normalität zu geben. Sehr froh war ich, dass Sophia mitgekommen war und vor allem, dass sie bei dieser Aktion mitmachte. Sie war meine beste Freundin und ich konnte mich wirklich glücklich schätzen, dass ich sie hatte. Als er mich fragend an sah, wedelte ich mit der Liste vor seiner Nase herum. "Sophia und ich, nun ja..wir haben uns gedacht, wir helfen dir dabei, diese Ding alle zu erfüllen. Wir wollen einfach, dass du glücklich bist...!", meinte ich und es schnürte mir die Kehle zu, weswegen ich ganz froh war, als wir das Stadion betraten. Die Mannschaft hatte sich bereits auf dem Feld versammelt und war dabei sich aufzuwärmen.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 2:29 am

"Ich hoffe es. also ich mags ja wenn er etwas garstig ist und so ich lach auch viel +über seine doofe art aber manchmal schreit er so laut udn viel das ich ohrenbluten bekommen könnte. Ich bin irgendwie aufgerägt wegen dem jungen. Ich muss die ganze zeit daran denken. Ich hoffe ja die frauen kommen mit.. vor allem die eine dunkelhaarige. DAs war die schwester wenn ich es richtig verstanden habe. ER hat ja wieder geschrien als ich nach ihr gefragt hab." seufzte er.



Ich hielt seine hand und wir gingen rein. Ich merkte wie schwer es Alexis fiel zu sprechen . für ihn stark zu sein. er war der bruder meiner besten freundin aber ich liebte ihn als wäre er meiner. Wir hatten ihn mit aufgezogen. und nun würde er einfach sterben ohne überhaupt etwas erlebt zu haben. wie ungerecht war das den? Ich hätte ihm so gern 10 jahre meines lebens geschenkt wenn das möglich gewesen wäre. "Alexis und ich haben jetzt für eine unbestimmte zeit urlaub" sprach ich dann weiter. "Das heißt wir können deine ganze liste von oben bis unten abarbeiten. Und da auf platz eins die madrider fußballmanschaft stand haben wir ein spiel für dich arangiert. Wehe du amchst sie nicht fertig." lächelte ich ihn dann an und legte den arm um ihn.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 2:40 am

"Jaa und wie er geschrien hat!", grinste er breit und sah ihn an, musste leise glucksen. "Sorry das ich jetzt lachen muss, aber ich muss mich grad dran erinnern! Was fragst du den auch noch nach ihr nach? Du weißt doch wie er auf sowas reagiert...ganz empfindlich...", murmelte er. "Wie er uns an den Kopf geworfen hat: Ihr zwei steht da und gafft wie die Besucher im Zoo. Tut nicht so als hättet ihr noch nie eine Frau gesehen!", brummte er und sah sich um, ob der Trainer ja nicht in der Nähe war. "Du magst seine böse Seite? Oh Gott Ramos du bist ein Masochist!", schüttelte Iker den Kopf und deutete mit einem Kopfnicken zum Eingang. "Unser besuch ist da..!", meinte er als er die beiden Frauen und den Jungen sah. "Wir könnten uns beeilen und sie begrüßen? Immerhin bin ich der Teamcaptain und Mourinho ist noch nicht da!", grinste er.



"Ihr habt euch extra für mich frei genommen?", wollte er wissen und bekam große Augen, als sie das mit dem Fußballspiel sagte. Er sah zwischen den beiden hin und her und war sprachlos. "Echt jetzt? OMG ...wie habt ihr das geschafft?", wollte er wissen und war mit einem Mal extrem nervös. "Das heißt ich treffe heute mein Idol Gonzalo Higuain?", rief er überrascht aus und wäre beinahe durchgedreht vor Freude. (da ich ronaldo nicht mag:D nehm ich den Stürmer..den mochte ich bei den letzten 2 spielen eigentlich irgendwie ganz gerne Smile ) Als er die Mannschaft auf dem Rasen erblickte...blieb er erst einmal nur stehen und war perplex..


"Jaa das haben wir gemacht und wie wir es geschafft haben ist doch nicht so wichtig oder?", fragte ich ihn sanft und Lächelte ihm zu. "Viel wichtiger ist doch, dass wir es erreicht haben und du dir einen großen Traum damit erfüllen kannst!", zwinkerte ich ihm zu. "Komm, wir sollten sie nicht warten lassen....immerhin wissen sie alle das du kommst und warten bestimmt schon auf dich!" Ich war so froh darüber, das alles so gut und vor allem schnell geklappt hatte und auch das die Spieler damit einverstanden gewesen waren.




avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 2:51 am

"Ich würde ja sagen lass uns hin rennen aber nichrt das das er dann auch weg rennt weil er glaubt wir sind bescheuert." lachte er aber zog ihn schon mitsich. "WIr laufen jetzt ganz cool und hoffen das die mädels uns in zeitlupe sehen wei toll wir auf sie zu kommen." lachte er und hob kurz sein shirt um angeblich etwas schweiß von seinem gesicht weg zu wischen. aber eigentlich zeigte er damit seinen körper.



Der trainer kam dann aus einer ecke und entdeckte ramos.. er knurrte wieder. Den würde er zum schwitzen bringen das nächste mal. Als ob jemand drauf rein fallenw ürde. dann leif er zu den mädchen rüber.. teo sah genau so aus wie antonio. er schluckte schwer. er vermisste seinen besten freund so sehr. aber immerhin würde jemand auf der anderen seite auf seinen sohn warten.




"alles total riesig nicht wahr? da kommt man sich so winzig vor." lächelte ich und sah die ganzen männer langsam in unsere richtung kommen. ich war selber total aufgerägt. ich hoffte aber nur das teo heute auch stabil genug war. klar ihm wurde noch etwas zeit gegeben aber die ärzte wussten auch nicht alles. aber es war so schön ihn so strahlen zu sehen.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 3:04 am

Iker stieß Sergio mit dem Ellbogen in die Rippen. "Mourinho fand deinen Oberkörper nicht unbedingt anziehend..er sah so aus, als würde er sich in seinem Kopf schon eine Strafe nach der anderen für dich überlegen!", grinste Iker leicht. "Was musst du auch so mit deinem Oberkörper angeben...glaubst du das darauf jetzt irgendwer geachtet hat, außer unser Trainer?", gluckste er und ging mit ihm zu den Dreien rüber. "Benimm dich einfach ja? Wir wollen ihnen nicht den Eindruck vermitteln dass du schon so extrem unter weiblichen Entzug stehst, dass du sogar einen Baum anspringen willst. Ich merk schon das du in Flirtlaune bist..!", grinste er und begrüßte dann die Drei freundlich und reichte dem jungen seine Hand. "Schön dich kennen zu lernen, ich bin Iker Casillas, der Captain!"


Teo fiel fast aus allein Wolken als der weltbeste Torhüter auf ihn zu trat und ihm die Hand reichte. Im ersten Moment traute er sich gar nicht, nach der Hand zu fassen und diese zu schütteln. Er hielt es einfach nur für einen Traum. Jedoch gab er sich dann einen Ruck, er wollte nicht unhöflich rüber kommen und schüttelte Ikers Hand.


Ich beobachtete meinen kleinen Bruder, wie das Stadion auf ihn wirkte und wie sehr ich sich über alles freute. Es freut mich so sehr..dieses Strahlen auf seinem Gesicht zu sehen..das er glücklich war und das wir ihm damit eine Freude machen konnten. Ich dankte dem Trainer im Stillen, dass er uns das hier ermöglicht hatte. Als ich meinen Blick gerade über die Menge wandern ließ...viel mir einer der Typen auf, welcher sich gerade das Shirt hochzog und sich damit über das Gesicht wischte. Dabei zeigte er natürlich seinen trainierten Oberkörper und man konnte schon sagen das er ihn ruhig herzeigen konnte. Er und sein Freund kamen dann auch zu uns rüber und der andere stellte sich meinem Bruder als Iker vor..aber wer kannte ihn schon nicht. Ohne es zu wollen, glitt mein blick immer wieder von meinem Bruder und Iker ab, an diesem vorbei..zu dem anderen Typen..versuchte den Blick aber immer wieder so schnell wie möglich wieder abzuwenden.

avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 3:19 am

Als obn er einen baum anrammeln würde dachte er sich und grinste.. als dann der trainer ihm von hinten eine runter hauen wollte sprang er schnell grinsend weg und kam nächer an die drei..d aiker noch mit dem jungen sprach würde er seine schwester ansprechen. er reichte ihr die hand und lächelte. "hi. Ich bin sergio ramos. schön das es geklappt hat.. ich mein schön das ihr das für ihn tutl. ich war echt positiv überrascht als ich das hörte." dann gab er auch teo die hand und grinste ihn an. "hallo teo ich bin sergio freut mich sehr." lächelte er ihn an.



verdammt sergio war zu schnell gwesen. er wollte ihm doch eine runter hauen für seine dumme angwohneit. na ja nachher dann." hallo teo ich bin der trainer du kennst bmich bestimmt auch schon. ich bin sehr froh und stolz drauf das du unsere manschaft toll findest und jetzt bei uns bist. ah komm her." er umarmte ihn. gott er sah total aus wie antonio in jungen jahren.



ich war auf der rechten seite von teo und lächelte weil ich glücklich war, dass er es war. ich verschrenkte di earme vor der brust und boebachtete die ganze szene.. die manschaft war wir klich nett und süß der trainer sowieso. es war super das wir den ersten wunsch hatten so schnell erfüllen können.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 3:42 am



Ich war etwas perplex als er mir die Hand hin hielt und für einen Moment fand ich es auch äußerst schwierig, meine Sprache wieder zu finden. "Ich bin Alexis....freut mich!", erwiderte ich und war froh das meine Stimme halbwegs fest klang. "Er ist mein Bruder...ich würde alles für ihn tun!", fügte ich noch hinzu, als Reaktion auf das, was er am Schluss gesagt hatte. Ich musste feststellen, dass er von Nahem gleich noch viel besser aussah, aber das war uninteressant. Wir waren nur heute hier, um Teo einen Wunsch zu erfüllen und dann würden wir diese Stadion wahrscheinlich nie wieder betreten. Außerdem hatte ich für sowas keine Zeit...irgendwelchen Typen hinterher zu schwärmen, denn etwas anderes würde das sowieso nie sein. Ich hatte das Gefühl, dass mein Kopf gleich explodieren würde, bei all diesen verwirrenden Gedanken...und das alles nur, weil ein Sergio Ramos meinte..sein Shirt hochziehen zu müssen und mich mit einem Hallo zu attackieren. Stur zwang ich meine Gedanken zur Ordnung und versuchte mich auf meinen Bruder zu konzentrieren.


Gleich nach Iker Casillas, reichte ihm Sergio Ramos die Hand und er hätte durchdrehen können vor Freude. "Es freut mich auch wahnsinnig!", meinte er zu ihm und hatte ein Strahlen auf den Lippen. Als ihn nun der Trainer umarmte, kannte er sich ehrlich gesagt, überhaupt nicht mehr aus. "Es freut mich das sie sich freuen...ich freue mich ebenfalls genauso..es ist so toll das ich hier sein darf!", meinte er sofort...da er wusste, dass er es dem Trainer zu verdanken hatte. Hätte er nein gesagt, wäre das hier nie möglich gewesen. Als er dann sein großes Idol schräg hinter dem Trainer entdeckte..hätte er fast durch drehen können, seine Augen wurden so groß wie zwei Bowlingkugeln.


Iker sah dem ganzen lächelnd zu, seinen Trainer so zu sehen war wirklich mal etwas anderes. Wenn er daran dachte, wie dieser sich sonst immer so aufführte? Und jetzt das? Doch er freut sich für den Jungen...ihm schien das alles hier wirklich zu gefallen und ihm wirklich viel zu bedeuten. Er wandte sich dann ab und schüttelte dann auch noch den Frauen die Hand. Bei der mit den goldbraunen Haaren, setzte er sein charmantestes Lächeln auf. "Hey ich bin Iker. Schön dich kennen zu lernen!", lächelte er und war fasziniert von ihren wunderschönen Augen.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 10:29 pm

hahahahahahahha hahahahhahaha ich kann nicht mehr hahahahah mit einem hallo z u attackieren ahhahahahahahhahahahahah du bist so gut einfach ahhahahaha


Sergio grinste sie an. Oh er sprüte schon das sie ihn wollte. Hach er wollte sie ja auch .Sie war das schönste das er seit langem überhaupt gesehen hatte. Und auch wenn sie meinte das es ja nuuur ihr bruder war fand er das nicht viele das al les auf sich nehmen würden. WEr wusste schon was alles auf der liste stand. "Nun ja klar aber ich bewundere das trotzdem."



Als .... kam gab er ihm die hand und grinste ihn an. "Hallo Teo freut mich wirklich sehr dich kennen zu lernen. So wie du schaust kennst du mich wohl. " lachte er dann leise und legte4 den arm um ihn. "Dann komm lasst uns anfangen zu spielen. Heller wirds nicht." (hab seinen namen vergessen xD)




Ich beobachtete alles von Teo und freute mich so schrecklich für ihn. lächelte die ganze zeit leicht als der iker mir dann die hand gab. "Hallo. Ich bin sofia. " meinte ich nur. Ich merkte schon das er mir schöne augen machte aber das interessierte mich rein gar nicht. Ich hatte kein interesse eine nummer bei einem fußballspieler zu sein. Er konnte eine andere dumme anlächeln. Die würde wohl dann in ohnmacht fallen. ABer nicht mit mir. Bei mir würde er sich die zähne ausbeissen.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 10:42 pm

xD hey es war schon spät als ich das geschrieben habe xD haahahahaha xD sei nachsichtig mit mir..aber gut, du hast es ja auch lustig gefunden, von daher hahaha xD


Ich sah ihn an und die Gedanken, die ich gerade noch wegen ihm gehabt hatte, verblassten als ich an die Situation meines Bruders dachte. Ich biss mir auf die Unterlippe damit meine Fassade nicht zu bröckeln begann. "Wenn einer deiner Geschwister in kürzester Zeit sterben würde, was würdest du dann tun? Er hat es verdient das erleben zu dürfen, was er sich von tiefstem Herzen wünscht. Die Liste ist nicht gerade kurz, aber das sind teilweise Dinge, die er für sein gesamtes Leben geplant hatte. Und jetzt versuchen wir es in einem Jahr hin zukriegen, wenn wir überhaupt so viel Zeit haben!", erwiderte ich darauf hin nur und wich seinem Blick aus, weil ich es satt hatte vor allen Leuten in Tränen auszubrechen. Trotzdem, es ging mir einfach verdammt nahe, was sicher jeder verstand, aber ständig zu weinen würde mir auch nicht weiterhelfen. Vor allem da ich wusste, dass wenn mein Bruder erst einmal nicht mehr leben würde, ich noch genügend Zeit mit Weinen bringen würde. Also zwang ich mich dazu irgendwie ein Lächeln auf meine Lippen zu quälen.



"Klar weiß ich wer du bist!", rief er erfreut als sein Idol Gonzalo Higuian ihn ansprach und lief dann neben ihm her. Der Tag würde wahrscheinlich einer der schönsten überhaupt werden. "Wie du siehst trag ich dasselbe Shirt wie du!", grinste er breit und deutete auf sein Real Madrid Shirt mit der Nummer 20. "Würdest du mir darauf ein Autogramm geben?", wollte er aufgeregt wissen und konnte es noch immer nicht fassen. Das hier musste doch schlicht ein Traum sein!



Er konnte es fast schon spüren, dass sie irgendwie eine leichte Abneigung gegeben ihn zu haben schien, weswegen er ihr nur ein freundliches Lächeln schenkte. "Ein wirklich schöner Name!", meinte er dazu. "Du bist die beste Freundin oder? Also wenn ich das richtig verstanden habe? Unser Trainer hat uns auf genau Fragen hin nur wieder angebrüllt. Das tut er verdammt gerne. Er hat ein gutes Herz keine Frage, aber er hat ne richtig schöne Singstimme, wenn es um seine Mannschaft geht!", grinste er leicht. "Ich finde es bewundernd das du dich dem ganzen anschließt. Du musst Teo sehr gerne haben?" Trotzdem wollte Iker versuchen eine kleine Unterhaltung mit ihr zu führen und er meinte es ja auch ernst. Er fand es wirklich bewundernd,dass sie das tat.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 31, 2012 11:20 pm

ja fand ich xD




Er sah das sie weinen wollte. Sie schlug sich tapfer. Sie hatte so viele gefühle die raus owllten aber für ihren bruder blieb sie stark. Er nickte. "Klar würd ich das aber wie gesagt es gibt nicht viele davon. Ich bin froh das ich ein teil davon sein kann ihm eins seiner wünsche erfüllen zu können." meinte er ganz erlich. kurz vergass er das er ihr schmeicheln wollte. er log ja nicht nur um sie rum zu kriegen. er meinte alles ernst.



"Natürlich werde ich dir ein autogram geben udn wenn du möchtest machen wir auch bilder. Ich bin ganz stolz das ich dein lieblingsfußballer bin. Darauf bilde ich mir jetzt was ein. Wollen wir uns etwas aufwärmen?" fragte er dann lächelnd und warf ihm denn ball zu.




Ich sah ihn nochmal an. DAs war kurz witzig gewesen was er über den trainer sagte.. aber ich lachte nicht so einfach. nicht bei ihm zumindest. "Er mein kleiner lSchatz ich würde alles für ihn tun. Da sist also selbstverständlich.. " jetzt war ich mutter teresa oder was? nein ich tat es einfach für ihn wiel er wie ein bruder für mich war und ich ihn auch so liebte. also hätte ich ihm sogar mein herz gegeben wenn ich gewusst hätte das er dann leben darf. Aber das juckte ihn nicht.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Fr Aug 31, 2012 11:44 pm


"Du bildest dir darauf etwas ein? Warum das den? Ich bilde mir was darauf ein, weil ich dich kennen lernen darf. Das ist so toll. Ich glaube das ist der schönste Tag in meinem ganzen Leben!", lächelte er und seine Augen strahlten richtig. "Würde ich sehr gerne!", nickte er und wärmte sich dann zusammen mit ihm auf. "Ich hab eine Zeit lang in einem Fußballverein gespielt, aber jetzt darf ich nicht mehr..oder eher sie lassen mich nicht mehr!", meinte er und zog eine Grimasse. "Deswegen finde ich das hier jetzt richtig toll!"


Er seufzte leise und ging sich mit seiner rechten Hand durchs Haar. "Du kannst mich nicht ausstehen stimmt's? Eigentlich wollte ich einfach nur so ein wenig mit dir reden. Und dir nicht irgendwelche falschen Eindrücke vermitteln. Was ist so schlimm daran? Ich finde das, was ihr tut wirklich bewundernswert. Ich hab selbst Geschwister und würde für diese alles tun! Du hältst mich wohl für einen Unmenschen oder dergleichen. Glaub mir, ich kann es an deinem Gesicht ablesen! Du versuchst nicht unbedingt deine Abneigung zu verdecken!", meinte er kühl zu ihr und verschränkte die Arme vor der Brust. Er konnte auch anders...es war ja nicht so, dass er sie rumkriegen wollte...aber das schien sie wohl zu denken..




Ich biss mir noch etwas fester auf die Unterlippe als er das sagte, bis ich Blut schmeckte. Erst dann ließ ich wieder locker und atmete leise tief aus. Er war zwar berühmt und ich kannte seinen Ruf, dass er doch gerne alle Frauen anbaggerte, die ihm über den Weg liefen. Trotzdem kam das was er sagte ehrlich rüber und das brachte meine Nerven nun richtig zum Wanken. Ich spürte die Tränen schon wieder hochwandern. "Entschuldige mich bitte!", presste ich hervor und eilte davon, zu dem Durchgang hinüber, in diesen hinein und als ich mir sicher war, dass mich so keiner sehen würde, ließ ich mich langsam an der Wand hinunter rutschen, vergrub mein Gesicht in meinen Händen und konnte die Tränen nicht mehr zurück halten. Es machte mir so sehr zu schaffen, dass ich neben meinem Vater nun auch noch meinen kleinen Bruder verlieren würde. Meine Mutter hatte uns vor etlichen Jahren verlassen und nun würde ich bald ganz alleine sein, davor hatte ich wahnsinnige Angst. Aber nicht nur davor..alleine vor der Situation, irgendwann meinen kleinen Bruder in seinem Bett vorzufinden...ohne einen Hauch Leben

avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Sa Sep 01, 2012 12:16 am

Er lächelte. "Oh das ist böse. wenn man mir sagen würde das ich nicht mehr spielen kann würde ich wohl verrückt werden. Aber dann werden wir das geniesen heute und ich mach dir ein geschenk. du darfst jederzeit vorbei kommen und hier bleiben. ich weiß zwar nicht ob wir dich dann spielen lassen können immer wiel wir ja traineren müssen aber du darfst gern kommen und uns etwas choachen. das würde uns bestimtm auch nicht schaden." lächelte er.



Ich sah ihn an wie immer. "Ich weiß ja nicht was für probleme du gerade hast aber ich gucke immer so. Das hat nichts mit dir zu tun. Ich weiß nicht was du jetzt von mir willst. Ich glaube du hast wohl zu viel erfahrung damit das dir alle aus der hand fressen. Ich möchte das hier einfach so gut es geht vorran bringen un d da brauch ich echt keinen Schmolli der mir vorwürfe macht obwohl du sowas von kein recht hast. also mach bitte dein job den darin bist du gut. Der rest na ja nicht so." ich lies ihn stehen und lief in die richtugn wo Teo mit dem fußballer verschwunden war.



Er schlug sich gegen die stirn. Er war so ein idiot. Er wollte sie doch nicht zum weinen bringen. ABer er musste ja reden und reden und reden wie er es immer tat. Er l ief ihr nach und fand sie dann. Er setzte sich neben sie unf lüssterte. "Es tut mri leid das ich so ein idiot bin. Ich weiß ja wie schwer es sein muss udn rede trotzdem idiotisch weiter." entschuldigte er sich. ER wusste nicht ob er sie einfach in den arm nehmen sollte..a ber dann tat er es doch.. er legte den arm um sie und zog sie sanft an sich.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Sa Sep 01, 2012 12:36 am

Er hatte gerade den Ball gefangen und ließ diesen Fallen vor Überraschung und starrte Gonzales mit riesengroßen Augen an. "Wirklich?? Ich meine...würde das den nicht stören? Euer Trainer wird darüber doch auch sicher nicht recht erfreut sein oder?", wollte er wissen. "Aber ich würde mich schon alleine freuen wenn ich zusehen darf...weil die Trainings sind nur ganz selten öffentlich, dass finde ich schade, aber ich kann es ja auch verstehen. Die Fans müssen euch ja ziemlich von eurer Arbeit ablenken, wenn ständig jemand da ist und rumkreischt!"


Am liebsten wäre er ihr rauf gesprungen und hätte ihr den Hals umgedreht. "Als wüsstest du überhaupt irgendetwas! Eingebildete Zicke", knurrte er nur leise und ging zielstrebig zu Gonzales rüber um mit ihm und Teo etwas am Tor zu üben. Immerhin sollte dieser auch ein paar Tore hier im Stadion schießen. Was konnte er schon für seinen Beruf? Nur weil er berühmt war, war er noch lange nicht so wie sie glaubte. Alles was er tat war...das er seinen Traum lebte. Ganz einfach. "Hey ihr zwei, was haltet ihr davon ein paar Tore zu schießen!", grinste er leicht. "Falls ihr glaubt, dass ihr es mit mir aufnehmen könnt!", zwinkerte er scherzhaft und zog sich seine Handschuhen an.



"Du hast gar nichts falsch gemacht, glaub mir! Ich kann nur einfach nicht so stark sein wie ich es gerne wäre...", wimmerte ich leise als Antwort. Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet das er mir nachlaufen würde. Ehrlich gesagt hatte ich damit gerechnet, dass er das Gegenteil tun würde. Hatte ich ihn wohl falsch eingeschätzt und zwar gewaltig. Waren den nicht eigentlich alle Fußballer nur an sich selbst interessiert? Als er seinen Arm um mich legte und mich an sich zog, wollte ich mich eigentlich eigentlich befreien. Stattdessen folgte ich einer Kurzschlussreaktion, schlang meine Arme um seinen Bauch, vergrub mein Gesicht an seiner Brust und weinte nur noch mehr als vorher. Bis jetzt hatte ich es noch nicht zustande gebracht, mir wirklich alle Last von der Seele zu weinen. Und dann tat ich es gerade jetzt und bei ihm? Ich hatte keine Ahnung was mich geritten hatte, aber ich ließ den Tränen einfach freien Lauf.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Sa Sep 01, 2012 1:14 am

"Genau so ist das aber du bist hier herrzlich willkommen und der trainer hat bestimmt auch ncihts dagegen. Also kannst du sehr gern her kommen und uns immer zuschauen wasnn du lust hast.. also dann los ich glaube iker ist bereit schieß ihn über den haufen." lachte er..


Ich zog mri meine jacke an und setzte mich dann irgendwo hin wo ich gut beobachten konnte. Na ja ich hätte vielleicht nicht gerade so etwas schönes anziehen sollen und vor allem sehr sexies da ich beri lauter männern war. aber ich liebte es mich schön an zu ziehen und wenn die zu guckten war mri das auch egal. ich beobachtete teo und lächelte. Es freut mich so sehr das er so glücklich war. Ich lächelte leicht ohne das e es mir auffiel.
http://www.polyvore.com/once_upon_time_fell_in/set?id=40982383



Er hielt sie einfach in den armen udn streichelte sie sanft. "Es ist gut wenn du weinst. wein bis du keine träne mehr hast. es ist nicht gut wenn du alles in dich erin frisst. ich würde dir so gern sagen das alles gut wird aber ich denke man wird irgendwann damit leben können. ich weiß wie schlimm es ist jemanden zu verlieren. irgendwann kann man es akzeptieren und obwohl es nicht so leicht sein wird wird man irgendwie wieder glücklich werden. Du solltest alles mit ihm aufnehmen. immer wenn du ihn dann vermisst kannst du dir es ansehen. So hab ich das gemacht. es ist eine große hilfe." meinte er sanft.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am Sa Sep 01, 2012 1:25 am

Iker ging auf seine zwei Pfosten zu und platzierte sich dazwischen. Natürlich würde er auch mal einen Ball reingehen lassen, aber so das es nicht unbedingt auffiel, das es Absicht war. Er wollte dem Jungen ein unbeschreibliches Erlebnis ermöglichen. "Na dann ihr beiden, ich bin bereit!", grinste er breit und sah zwischen ihnen hin und her. "Zeigs unserem Gonzales...der kriegt nämlich so gut wie nie einen Ball rein, wenn ich im Kasten stehe!", grinste er breit und sein Blick glitt leider immer mal wieder zu Sophia rüber, was ihn doch gehörig ablenkte...deswegen wollte ihr Trainer ja auch nie Frauen am Platz haben...außer heute. Er konnte nicht leugnen das sie eine hübsche Erscheinung war...Gerade als Teo schoss, war er mit seiner Konzentration wo anders und somit ging der Ball natürlich ins Netz, da er zu spät wegsprang.


"Oh, ich glaube nicht dass ich besser bin als er, aber ich geb auf jeden Fall mein bestes!", grinste er freudig, schnappte sich den Ball, legte ihn ins Gras. Elfmeter schießen mochte er ganz gerne und er freut sich darauf. Auch wenn er wahrscheinlich keinen Ball reinkriegen würde, aber das war nicht so wichtig. Grinsend nahm er ein wenig Anlauf und schoss. Er konnte es gar nicht glauben, als der Ball im Netz zappelte. "Waaaahh ich hab getroffen!", rief er glücklich aus.


Seine Worte beruhigten mich zumindest soweit, dass die Tränen nur noch stumm über meine Wangen liefen. "Weißt du, es ist einfach so verdammt schwer, weil irgendwie im Moment alle einfach aus meinem Leben verschwinden!", schluchzte ich dann doch wieder auf. "Erst meine Mom die uns verlassen hat, als ich noch relativ jung gewesen bin und Teo gerade einmal 6 Jahre...dann unser Dad der ebenfalls an Krebs gestorben ist und jetzt mein kleiner Bruder der es doch überhaupt gar nicht verdient hat, so jung schon zu sterben!", hauchte ich und versuchte mich wieder ein wenig zu beruhigen. Seine Hände, die mich immer mal wieder sanft berührten, halfen mir irgendwie wieder etwas ruhiger zu werden. "Und was tu ich jetzt? Ich bin schon so verzweifelt, dass ich mich bei jemanden ausheule, denn ich noch nicht mal wirklich kenne. Es tut mir so leid!", flüsterte ich entschuldigen und atmete tief durch. "Du hast auch jemanden verloren?", weinte ich leise und es fühlte sich richtig gut an, als diese drückende Last, endlich langsam los ließ, denn irgendwie tat es gut zu weinen...auch wenn es mir verdammt peinlich war...ich kannte ihn doch gar nicht.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  KillaToy am Sa Sep 01, 2012 2:01 am

Ich schrie auf und pfiff laut.. "gut gemacht Teo so macht man das.. du hast es drauf mein baby.. mach ihn fertig.." freute ich mich total und klatschte aufgeregt. Verdammt jetzt wusse jeder das ich auch lachen konnte.. sofort setzte ich mich wieder hin und räusperte mich..



Gonzales drückte ihn sofort udn lachte. "von wegen ich bin nicht gut und so aber du scheinst besser zu sein weil ich wirklich kaum tore bei ihm rein bekomme." grinste er udn freute sich für den jungen.



"manchmal braucht man das. sich bei jemanden aus zu weinen den man nicht kennt. JEmand der eien andere meinugn vielleicht dazu bringen könnte. Klar wir kennen uns nicht aber genau das ist ja hierbei gut. und ich kann dich auch noch gut verstehen. Ich hab meine mutter verloren. sie hatte ein gehirntumor. es ging alles so schnell von einem tag zum anderen wurde sie krank und dann gabs nur noch krankenhaus aufenthalte und medikamente. So wie Teo wollte meine mutter dnn auch nicht im krankenhaus sterben und kam mit nach hause. ich hab so vielefotos gemacht und videos wie ich konnte. immer wnen ich sie jetzt vermisse schau ich mir das an. klar es tut weh aber es ist schön sie dann wieder zu sehen. ihre stimme zu hören."

avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Nini am So Sep 02, 2012 12:57 pm

Teo wäre am liebsten schreiend im Kreis gelaufen vor Glück und hätte am liebsten diesen Moment auf Video festgehalten. "Gut dann versuchen wir das gleich noch einmal, aber ich glaube das es nur Glück gewesen ist, aber auch das macht nichts. Immerhin hab ich ein Tor geschossen...als Iker Casillas im Tor stand, dass ist alles so aufregend!", grinste er und kratzte sich verlegen am Hinterkopf. Als Iker ihm den Ball noch einmal zuwarf, versuchte er sein Glück erneut, doch dieses Mal schien der Torwart auf alles gefasst gewesen zu sein, denn er fing den Ball, auch wenn die Landung durch aus sehr schmerzhaft aussah.


Iker ärgerte sich einerseits verdammt darüber das Teo ein Tor reingebracht hatte, aber als er sah wie sehr er sich darüber freute musste selbst er lächeln. Er würde ihm aber nicht sagen, dass es daran lag, weil er von der Schönheit, hinter ihm abgelenkt worden war. Als er ihr Lachen hörte, musste er wieder zu ihr rüber sehen. Sie faszinierte ihn auf eine ungewöhnliche Art und Weise, die er nicht beschreiben konnte.Trotzdem, beim zweiten Mal konzentrierte er sich voll und ganz auf den Ball. Es würde auch langweilig werden, wenn alle Bälle reingehen würden. Als Teo den zweiten Ball schoss, sprang er früh genug ab, es war ein ziemlich hoher Schuss, hätte aber durchaus zu einem Tor geführt. Er fing den Ball, prallte mit einem schmerzhaften Aufprall auf dem Boden ab, der ihm kurzzeitig die Luft aus der Lunge presste. "Hab ihn....!", nuschelte er etwas unwirsch, da ihm für einen Moment die Luft zum Atmen fehlte. Langsam richtete er sich auf und warf den Ball zurück zu den beiden. Normalerweise hatte er doch auch drauf richtig zu fallen..nur jetzt wo sie zusah...hatte er das Gefühl, dass sein Kopf nur auf halber Leistung arbeitete. Am liebsten hätte er laut los geflucht.



Nun musste ich gleich noch viel mehr weinen, weil er mir verdammt leid tat. Ich konnte verstehen wie es war ein Elternteil zu verlieren. "Das tut mir sehr leid für dich. Es ist schwer jemanden zu verlieren den man sein ganzes Leben kannte und der einen groß gezogen hat, immer für einen da war!", murmelte ich und dachte über seinen Vorschlag nach Fotos und Filme zu machen. "Fotos wollte ich sowieso machen, schon alleine von all den Momenten, die mit dieser Liste zu tun haben! Aber trotzdem Danke! Auch wenn wir uns nicht wirklich gut kennen, rechne ich dir das hier gerade hoch an.", lächelte ich müde und wischte mir die letzten Tränen weg, als ich es endlich geschafft hatte mich irgendwie wieder zu beruhigen. "Eben weil wir uns nicht kennen ist es nicht selbstverständlich das du hier und jetzt für mich da bist. Du bist irgendwie ganz anders, als man immer von dir hört, dass finde ich wirklich schön. Mag schon sein das ein Teil dessen was die Zeitungen über dich schreiben war ist, aber dann kenne sie die Person hier und jetzt nicht und da entgeht ihnen etwas!", sagte ich leise und meine Wangen wurden ein wenig rot, weil mich meine eigenen Worte verlegen machten, aber es war die Wahrheit. Ich hatte über ihn gelesen das er ein Weiberheld war, verrückt war, nur das tat was er wollte, keine Menschen sich ran ließ, teilweise unfreundlich sei und noch etliches anderes (das meiste ist erfunden Very Happy über ihn finde ich einfach zu wenig, aber ist ja auch egal, nicht wahr?Very Happy). Ich vergas komplett darauf, dass ich meine Arme noch immer um ihn gelegt hatte, aber gerade im Moment fühlte ich mich bei ihm irgendwie geborgen und irgendwie hatte es auch etwas wie Trost. "Die Liste ist so verdammt lange, ich hab Angst das wir nicht fertig werden....bevor es zu spät ist!", sagte ich leise. "Da sind Dinge darauf, die man nicht einfach so bekommt! Verstehst du? Da sind Dinge drauf...die man nicht beeinflussen kann! Dinge die man nicht bezahlen kann! Die vom Schicksal abhängen!", seufzte ich und legte den Kopf in den Nacken und starrte die Decke über uns an.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: I do everything for you

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 17 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten