Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Di Aug 28, 2012 11:28 am

(schätzungsweise brauchen wir hier dann einen Zeitsprung Very Happy Die frage ist nur wohin Very Happy )



"Naja nicht so viele Videos aber ziemlich viele Fotos, wenn dir das auch genügt!", lächelte ich und erwiderte seine Umarmung und vergrub mein Gesicht an seinem Hals. Das er wieder da war, fühlte sich gut und richtig an. "Bitte lass mich nicht wieder alleine. Ich weiß das damals ich gegangen bin, aber es ist schön, jetzt wo du wieder hier bist!", murmelte ich konnte bei den Gedanken, dass seine Eltern an der Trennung schuld gewesen waren, fast die Tränen nicht unterdrücken.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Di Aug 28, 2012 11:15 pm

Zeitsprung :



Ich war schon 4 monate untergetaucht. Überall in den Nachrichten sah man mein Gesicht. Plakate pfalsteten die ganzen wände oder geschäfte. Sogar hier in Schweden weit weg von Spanien. Ich hatte es nicht nach Amerika geschaft. Dort hätte ich es leichter gehabt mich zu verstecken. Aber das musste ich wohl wagen wenn mein Kind geboren war. Ich schob schon eine dicke kugel vor mich hin. Traute mich nur selten und nachts raus um etwas lebensmittel zu kaufen. Ich hatte mir ein kleines Häuschen am Stadtrand gemietet. Keiner fragte und erkannte mich was mir recht war. Sie suchten ja auchh schlanke dunkelhaarige mit grünen augen. Nicht nur das ich nun dunkelblond war ich trug auch braune kontaktlinsen und war natürlich schwanger. Keiner würde eine schwangere auslifern. DAs hoffte ich zumindest. Aber nun ja sie wussten ja nicht wiso ich weg war. Sie sahen nur meinen besorgten vater meine mutter die man gezwungen hatte auch ein paar worte zu sagen aber man merkte es ihr an das sie froh war für jeden tag den ich verschwunden blieb. DAs mich di mafia bosse noch nicht gefunden hatte die meinem vater treu ergeben waren wunderte mich aber war natürlich auch vor. Was mir sorgen machte war das ich mich nicht mal bei alexis melden konnte. Nach den ganzen nachrichten machte sie sich ganz bestimmt mega sorgen und war vielleicht sogar sauer auf mich. ich hoffte nur das Leon mich nicht verraten hatte. Den kleinen fratz vermisste ich am meisten. An Iker versuchte ich so wenig wie möglich zu denken. Je näher die geburt rückte desto schlechtergings mir und am liebsten hätte ich ihn bei mir gehabt.

(mein gott war ich jetz tim schreibfluss o.O)



Sergio war im moment der glücklichste mensch der welt. ER hatte seine Liebste wieder. Den tollsten sohn den man sich hätte wünschen können und sein leben lief einfach einwandfrei. Sie kamen sogar immer mit wenn er weg fahren udn fliegen musste zu einem auswärtsspiel. Leon wurde von allen spelern der madrider spieler geliebt und als ein mitglied angenommen. Er war so ein wirbelwind und brachte alle dazu fröhlich zu sein. Das reisen machte ihm auch super viel spaß. Nun waren sie in schweden und morgen würde ein wichtier spiel stattfinden. Aber er machte sich keine sorgen. ER wusste das sie das nicht brauchten. Sein leben lief gerade so gut das er besser spielte als jemals zu vor. Gestärkt von seiner kleinen familie die er über alles liebte. Nur Alexis machte ihm sorgen wenn sie an ihre Freundin dachte oder am verzweifeln war was wohl mit ihr geschehen war.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Di Aug 28, 2012 11:39 pm

Iker stand zusammen mit Xavi und Christiano an der Bar und holte für sich und ein paar andere aus ihrer Mannschaft etwas zu trinken. In zwei Tagen hatten sie ein Spiel hier im schönen Schweden und heute, an ihrem freien Abend, hatten sie alle mal wieder Lust gehabt ein wenig auszugehen und etwas zu trinken. Bepackt mit Getränken, schafften sie es irgendwie zurück zum Tisch, wo sie alles aufteilten. Die Stimmung war mehr oder weniger ziemlich ausgelassen..im Moment gewannen sie relativ viele Spiele nach einander und das verschaffte bei den meisten eine ziemliche Hochstimmung. Er bekam nur hin und wieder Mangengeschwüre wenn er an Sara dachte und ehrlich gesagt, ließ sich das auch nicht vermeiden, denn sie hatte sich schon ein neues Opfer gefunden und dann auch noch in ihrer Runde hier. Sie war nun in einer Beziehung mit Christiano Ronaldo (ich mag ihn nicht xD). Es lag ihm wirklich nichts mehr an ihr, aber trotzdem fand er es nicht gerade sehr anregend, dass seine Ex nun was mit einem seiner Teamkollgen hatte, vor allem da er sie mit nach Schweden genommen hatte. Er schnappte sich seine Bierflasche und versuchte diese Tatsache zu verdrängen. Immer wieder hatte er an Melina denken müssen, die wie vom Erdboden verschluckt schien und nichts von sich hören ließ. Auch wenn er sie nicht gut kannte, trotzdem machte er sich Sorgen um sie.



Die ausgelassene Stimmung der anderen konnte ich im Moment überhaupt nicht teilen und eigentlich wünschte ich mir im Moment viel eher nicht hier zu sein, sondern irgendwo anders. Ich begleitete Sergio sehr gerne, wenn er irgendwelche Auswärtsspiele hatte, da ich wusste das ihn das unterstützte und er seine Familie gerne um sich hatte. Im Normalfall fand ich das auch wirklich schön und tat es gerne. Nur im Moment machte ich mir Sorgen um meine beste Freundin, ich vermisste Léon schrecklich, welcher bei meinen Eltern geblieben war. Der Aufenthalt hier in Schweden würde länger sein, als die der letzten Spiele und ich hatte es so für besser gehalten. Nun saßen wir hier, in dieser Bar und die Jungs waren in einer wahnsinnigen Hochstimmung und vor allem guter Hoffnung das sie das nächste Spiel gewinnen würden. Mir schmerzte der Kopf, ich fühlte mich gar nicht gut und hatte immer dieses unangenehme Gefühl in der Magengegend, weil ich nie etwas von meiner besten Freund hörte. Als es mir in dieser Bar zu bunt und zu erdrückend wurde, stand ich von einem Platz auf und drängelte mich nach draußen an die frische Luft, wo ich ein paar Schritte weiter lief und mich dann in der Dunkelheit, gegen eine Hauswand lehnte. Mal wieder schrieb ich ihr eine SMS, der Inhalt war mittlerweile mehr oder weniger schon egal, ich wollte doch nur ein Lebenszeichen, aber davon kam nie etwas zurück. Ich biss mir fest auf die Unterlippe um Tränen zu unterdrücken und schmeckte nach einer weile den kupfrigen Geschmack von Blut.


avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 12:07 am

Es war schon nacht und ich war zum glück bald wieder zu hause. ich hatte hunger und da zu hause nichts mehr war musste ich wohl oder übel wieder raus. Ich hasste mich im moment so sehr. Nicht nur das ich meine mutter vermisste und alexis und leon nein ich war fett und hässlich mit den dummen hellen haaren und die linsen stören mich auch noch. mein bauch war so fett das ich nicht mal mehr meine füße sehen konnte und in letzter zeit hatte ich auch noch so unterleibsschmerzen. Jetzt hätte ich alexis so sehr gebraucht. sie hätte mir fragen beantworten können und nun musste ich alles alleine durchmachen. Als ein echt schlimmer schmerz sich plötzlich breit machte stöhnte ich laut schmerzlich auf und hielt mich an einer hauswand fest um nicht um zu fallen. ich war erst im 8. monat. jetzt sollten die wehen noch nicht anfangen. mit einen frühchen hatte ich noch mehr probleme als jetzt schon.




Sergio sah ihr nach und ging ihr dann auch noch nach. Er machte sich sorgen um sie.. Draußen sah er sie und legte von hinten die arme um sie. "Meldet sie sich immer noch nicht?" er fand es richtig scheiße das sie sich nicht kurz melden konnte. ihr hätte doch klar sein müssen das alexis sich sorgen machen würde. aber andererseits traute er ihrem vater und ihrem ah so tollen freund nicht über den weg weswegen auch immer."Ich glaub da steckt etwas großes dahinter." m,einte er dann ohne das er mitbekam das er es laut ausgesprochen hatte.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 12:16 am



"Nein tut sie nicht und das ist ja auch keine Überraschung. War in den letzten Tagen und Wochen ja nicht anders!", murmelte ich und am liebsten hätte ich mein Handy gegen die nächste Hauswand geworfen. Ich seufzte leise und wandte mich aus seinen Armen. Er konnte nichts dafür, aber ich fühlte mich im Moment unbeschreiblich wütend, verärgert, gekränkt und irgendwie auch alleine gelassen. "Schön langsam ist es mir verdammt egal was es ist! Ich bin so verdammt wütend auf sie. Du kannst dir nicht einmal im Entfernten vorstellen wie sich das hier drinnen anfühlt!", rief ich verärgert aus und deutete auf die Stelle an meiner Brust, unter welcher mein Herz schlug. Ich wusste das es unfair ihm gegenüber war, aber im Moment konnte ich einfach nicht anders. "Sie ist meine beste Freundin und verschwindet einfach von der Bildfläche. Kannst du dir vorstellen wie weh das tut? Egal was für gottverdammten Problem sie hat, dass ist nichts, wobei ich ihr nicht beistehen könnte. Egal was es ist, aber sie schließt mich ja einfach aus ihrem Leben aus und das tut unendlich weh!"", rief ich wütend aus und wandte mich von ihm ab und stapfte stur davon, die Straße entlang in die Dunkelheit.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 12:27 am

Er war schockiert von ihrem ausbruch aber er hatte schon drauf gewartet.. es war beser wen sie es raus lies als immer nur rein zu fressen. Er folgte ihr."Nein ich weiß das nicht und ich weiß wirklich nciht wie ich dir helfen kann ausser das ich für dich da bin. Ich weiß ich kann dir keine beste Freundin ersezten aber ich bin für dich da. Du bist nicth alleine. " ach er wusste einfach nicht was er sagen sollte. es war ja auch scheiße das sich die freundin nicht meldete. was war den so schlimm das sie nicht mal hatte sagen können was es war? Sogar Iker hatte sich total verändert. Er sprach zwar nicht drüber aberer wusste das es an ihr lag.



Irgendwann musste ich die wand runter rutschen und zog die beine an mein bauch. na ja das war nicht so schwer da mein bauch kilometer weit schien. ich fing nun doch an zu weinen. Die schmerzen waren kaum noch aus zu halten. ich versuchte zu atmen wie ich das aus den filmen kannte.. ich musste mich beruhigen. klar ging der ganze streß auf das baby über.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 12:37 am

(eigentlich weiß er es schon xD fällt mir grad ein..immerhin hat sie ihn auch ohne ne nachricht und so verlassen xD *gg*)


Ich wollte nicht wütend sein und schon gar nicht wollte ich das alles an ihm auslassen. Immerhin liebte ich ihn über alles und es tat mir innerlich furchtbar weh, aber im Moment konnte ich wirklich nicht anders reagieren. "Ich weiß das du immer für mich da bist, aber vielleicht ist es besser, wenn du zu den anderen zurückgehst. Gerade bin ich einfach so verdammt wütend, das ich Angst habe, irgendetwas zu sagen, mit dem ich dich verletzen könnte!", meinte ich zum ihm gewandt und versuchte mich einfach so gut es ging zurück zuhalten, wobei ich eigentlich noch mehr explodieren könnte, wenn es nach mir ginge. Verärgert lief ich um die nächste Ecke und entdeckte etwas vor mir, eine junge, blonde Frau auf dem Boden sitzend und ich hatte eindeutig den Eindruck das es ihr nicht gut zugehen schien. Der Umfang ihres Bauches im Verhältnis zu ihren Beinen, ließ ihn mir die Alarmglocken läuten. Da ich selbst schon eine Schwangerschaft hinter mir hatte, wusste ich sofort, dass bei ihr eine vorliegen musste. Für den Moment, verrauchte plötzlich die ganze Wut und ich ging mit eiligen Schritten zu ihr rüber. "Hey..ist alles okay bei ihnen?", fragte ich und ließ mich in die Hocke sinken. Da ich nicht wusste, welche Sprachen sie sprechen konnte und ich keinen plan von Schwedisch hatte, kramte ich meine verstaubten Englischkenntnisse hervor
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 12:48 am

Ich wusste nicht was ich machen sollte. es war zum verrückt werden. ins krankenhaus konnte ich doch nciht einfach gehen? die stellten zu viele fragen. dann kam wieder eine schmerzwelle und ich keuchte als mir auch noch die luft weg blieb.. ich schwitze schon total. bitte baby bleib noch etwas drin bitte. Dann hörte ich ihre stimme. sie sprach englisch aber ich hätte schwören können das es die stimme von alexis war. Aber was hätte sie so weit schon tun sollen? Dann sah ich zu ihr hoch und ich schluckte. "Alex? OH gott alex was tust du den hier?" kurz vergass ich die schmerzen und bekam wieder angst. Vielleicht war man ihr gefolgt? gott um mich machte ich da am wenigsten sorgen. ich hatte angst was man mit ihr amchen würde oder leon oder mein baby. ich fing wieder an zu weinen und als wäre es nicht schon schlimm genug gewesen fing s auch in strömen an zu regnen.




Sergio folgte ihr trotzdem aber bevor er was sagen konnte sah er sie um die ecke bei einer frau knien. Sie war wohl zusammen gebrochen. Dann sah er das sie schwanger war. Aber es überraschte ihn noch mehr als sals die frau alex erkannt und sie ansprach. er merkte sofort das sie total ängstlich wirkte. "Ich sollte lieber ein krankwagen rufen."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 12:55 am

"Ja ruf einen Krankenwagen und zwar schnell!", meinte ich zu ihm und runzelte die Stirn als sie mich Alex nannte. Ich glaubte zwar die Stimme irgendwoher zu kennen, aber wenn ich die junge Frau vor mir betrachtete, erkannte ich sie nicht wirklich. "Ich glaube sie verwechseln mich mit jemanden...ich glaube nicht das wir uns kennen, aber der Name stimmt schon, ich heiße Alexis!", murmelte ich. "Also sie hören mir jetzt zu ja? Einfach auf meine Stimme hören. Sie müssen sich beruhigen...ich kann mir denken das sie Schmerzen haben...müssen keine richtigen Wehen sein, aber es tut trotzdem weh. Versuchen sie ruhig zu werden..!", redete ich drauf los, wobei ich wirklich keine Ahnung hatte, was ich tun sollte. Klar hatte ich das alles selbst schon durchgemacht, aber ich wusste ja nicht genau was ihr fehlte. "Konzentrieren sie sich auf meine Atmung..machen sie es mir nach. Denken sie an etwas Schönes und versuchen sie von ihrer Panik los zukommen. Mein Freund ruft einen Krankenwagen, dann wird schnell Hilfe da sein! Also...atmen sie bitte genauso wie ich es ihnen vor mache!", redete ich weiter auf sie ein und tat mein bestes um die Atemübungen vor zumachen, die man in diesen Schwangerschaftskursen für solche Fälle lernte.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 1:04 am

"Ich klammerte mich an ihre hand fest und schlug ihm das handy aus der hand. ja es war wirklich nicht nett aber in ein krankhaus durfte ich nicht. "Nein kein krankenwagen. die stellen zu viele fragen und ich darf nicht gefunden werden. Oh alexis es tut mri so leid. du ahst dir bestimtm sorgen gemacht. " ich atmete so wie sie es vormachte udn schloss die augen. ich kam langsam wieder runter als mir klar wurde das sie mich gar nicht erkannte. "cih bins Lina.." murmalte ich dann und nahm die perrücke vom kopf unter der meine braunen haar waren.. Ich sah sie an als ich so vor mich hin atmete. es war nicht so toll aber die schmerzen besserten sich etwas.



sergio war perplex als sie ihm einfach das handy aus der hand geschlagen hatte. mit schwangern legte man sich wohl nicht an. kein krankenwagen. aberso konnten sie ja auch nicht rum liegen lassen.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 1:14 am

(ich frag mich nur wie sie das macht wenn er steht und sie sitzt...er ist kein Liliputaner xD und größer als iker xD )

Ich starrte sie perplex an und wusste wirklich nicht was ich sagen oder tun sollte. Als sie die Perücke abnahm, konnte ich kaum reagieren. Einerseits machte sich Freude in mir breit, dass ich sie wiedergefunden hatte, aber andererseits kam nun auch wieder diese angestaute Wut in mir hoch. "Und wie ich mir verdammt noch mal Sorgen gemacht habe! Du hast doch keine Ahnung!", erwiderte ich und wollte wütend klingen, stattdessen kamen mir nur hilflos die Tränen. "Du musst aber ins Krankenhaus, wie stellst du dir das den vor? Du bist schwanger, ich sehe jetzt mal über die Tatsache hinweg das du mir das vorenthalten hast, und du musst dich um die Gesundheit deines Babies kümmern und dir geht's offensichtlich alles andere als gut. Ich bin kein Arzt ich kann dir da nicht wirklich helfen! Dir nur zeigen wie man richtig atmet", meinte ich ein wenig verzweifelt.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 1:25 am

er kneit doch auuuuuuuch das ist doch selbstverständlich menoo Sad xd



"Nein bringt mich bitte nach hause. Dort ist eine nachbarin die war fürher hebame. die kann mir helfen. ich kann nicht in ein krankenhaus. ich versteck mich doch nicht aus spaß. meine familie darf mich nicht finden. und sie dürfen auch nicht wissen das du weißt wo ich bin. gott ich hoffe nur sie sind dir nicht gefolgt." seufzte ich und als ich mich wieder aufregtewurden die schmerzen wieder schlimmer..



Sergio war verwirrt. "Ich kann sie tragen wenn sie mir sagt wo ich sie hin bringen muss.. " meinte er und steckte erst mal sein handy weg. Das war wohl die Freundin melina. alles war so verrückt. aber jetzt würden sie wohl antworten bekommen.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 1:31 am

"Hör sofort auf dich aufzuregen, dass ist nicht gut fürs Baby. Wenn hier jemand einen Grund hat hier gehörig wütend zu sein und sich aufzuregen, dann ja wohl ich!", erwiderte ich bissiger als ich es geplant hatte. "Und jetzt erinnere dich dran, was ich vorhin gesagt habe, du musst ganz ruhig atmen ja? Es ist wichtig, dass du dich beruhigst, langsam atmest..und vor allem tief ein und ausatmest!", wies ich sie wieder an. Ich war so stinksauer auf sie, aber genauso froh darüber sie gefunden zu haben. "Ja bitte trag sie, dass wäre lieb von dir!", nickte ich ihm zu und war gerade so wahnsinnig froh darüber, dass er einen gewissen Sturkopf hatte und mich trotz der Tatsache, dass ich vorhin meine Wut an ihm ausgelassen hatte, liebte und mir gefolgt war. Auch wenn ich gesagt hatte, er sollte es nicht tun, jetzt brauchte ich ihn umso mehr. "Wo sollen wir dich den genau hinbringen?", fragte ich sie und hoffte das es nicht weit weg war.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 1:45 am

"Am ende der spraße ist ein kleines häuschen mit einem schiefen tor. Dort wohne ich.. " brachte ich nochraus und atmete dann so wie sie es wollte.. Ich konnte ihr nichts erklären wenn ich so schmerzen hatte. ausserdem war sie wütend. irgendwie verstand ich das auch aber andererseits hatteich auch grund gehabt mich fern zu halten. ich schloss irgendwann die augen und atmete ruhig wieter.




Sergio hob sie hoch und ging mit ihr und alexis dann los. Die kleine wog nicht gerade wenig aber zum glück war er trainier.. der bauch war wohl dicker als die ganze person selber.. gott was hatte er nur für gedanken? hier gabs mehr probleme als nur ihr körpergewichit.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 1:55 am

"Geht's? Kannst du sie tragen bis zu ihr nach Hause?", fragte ich und sah ihn an, während ich neben ihm herlief. Ich streckte die Hand aus und strich ihr kurz, sanft und beruhigend über ihre braunen Haare. "Immer schön weiteratmen ja? Das ist verdammt wichtig, beruhigt und löst die Krämpfe im Bauch. Oft glaubt man es wären Wehen, sinds aber nicht...es ist nicht untypisch, dass man gegen Ende der Schwangerschaft, immer mal wieder solche Schmerzen hat, vor allem wenn man sich zu viel aufregt oder gestresst ist. Also ruhig ja? Du musst du ablenken... Denk an was Schönes, warte ich erzähl dir jetzt was, z.B. als wir noch jünger gewesen sind...ich glaube vielleicht gerade mal so 13 - 14 Jahren...kannst du dich noch dran erinnern, wie wir uns immer zusammen unter der Bettdecke versteckt haben, bei mir zuhause und uns irgendwelche Teeniezeitschriften angeguckt haben, und dabei gekichert haben wie verrückt? Wir waren einfach typische Teenies! Ich sehs noch genau vor mir...oder als wir fast jeden Sommer, unten am See gewesen sind..an unserem Lieblingsplatz und dort Stunden verbracht haben, bis die Sonne schon am untergehen war?", redete ich einfach drauflos um sie von ihren Gedanken abzulenken und etwas zu beruhigen. (Geh einfach mal davon aus, die beiden kenne sich schon ewigxD)
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 2:00 am

okay und alexis war nie bei ihr zu hause oder wenn dann nur wenn ihr vater auf geschäftsreise war.



SErgio nickte.. "Jha ich pack das schon keine sorge." lächelte er leicht. bis zu dem haus würde er sie schon hin bringen können so schwer war sie auch nciht.. er musste es sich nur immer wieder sagen.



Ich lächlete und die schmerzen wurden immer weniger. "Ich wünscht e wir wären immer noch kinder und könnten unten am see sitzen und spielen oder über jungs reden die e usnh nicht angeschaut haben." sefzte ich und gab ihr den schlüssel als ich das haus schon sah. "gleich das haus ist es."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 2:07 am

(jaa genauso irgendwie, deswegen hab ich ja ne erinnerung genommen wo sie bei alex waren, weil ich mir sowas schon dachte und ich hab nieeee für die backstreet boys geschwärmt, xD aber mir viel nichts besseres ein, was in deren zeit gepasst hätte Very Happy Very Happy )


"Danke Schatz!", lächelte ich ihm leise zu, da ich nicht wüsste, was ich ohne ihn getan hätte. "Glaub mir, manchmal wünsche ich mir auch, die Zeit zurückdrehen zu können. Vielleicht würde ich meinen Geschmack ändern und nicht unbedingt von den Backstreetboys schwärmen, aber gut, was solls ich war noch jung!", lächelte ich und wollte nicht mit der Unterhaltung aufhören, auch wenn mir das mit den Backstreetboys vielleicht etwas peinlich war, aber es schien sie abzulenken und das war das Beste. "Ah und diese Jungs, welche du meinst, die uns nie angeschaut haben, die haben wohl eben das Beste einfach verpasst, weil sie einfach blind waren!", lächelte ich und nahm den Schlüssel entgegen und sperrte dann die Haustür auf, als wir dort ankamen und hielt Sergio die Tür auf, damit er sie rein tragen konnte.

avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 2:15 am

ich fand die songs schon toll und ich glaub ich mochte die hahahahaha




Sergio ging dann ins haus und sah ein sofa wo er sie dann ablegte.. ER erhob sich und suchte dann nach dem lichtschalter. Kurz simste er dann iker.
Haben ganz zufällig Melina gefunden. Melde mich wenns neuchkeiten gibt.
Er wusste das er lina vermisste und das er sich auch sorgen machte. mehr wollte er ihm aber nicht schreiben. wie sollte er erklären das sie schwanger war? womöglich oder wohl eher sehr möglich von einem andern mann.


"Die haten super musik man kann uns nichts vorwerfen." murmelte ich und legte mich so aufs sofa das es bequem war. Dann sah ich sie an nachdem ich die linsen raus genommen hatte. "Was tust du hier? Ich kann nicht glauben das wir uns ausgerechnet in schweden über den weg laufen."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 2:23 am

Iker wartete schon eine geraume weile darauf, dass Sergio wieder zurück kam in die Bar, aber dem schien irgendwie nicht so. Hatte er sich ins Hotel zurückgezogen oder dergleichen? Als er dann jedoch eine SMS von ihm bekam, warf ihn das doch sehr aus der Bahn.
Wie du hast sie zufällig gefunden? Wo? Wie? Wann? Wie gehts ihr? Was ist los? Wo bist du?
bombardierte er ihn nun mit fragen.


Ich ließ mich neben sie aufs Bett sinken und sah sie mit einem müden Lächeln an. "Was ich hier mache? Nun ja...das ist ähm..eine etwas längere Geschichte!",murmelte ich und lächelte ihr leicht zu. "In Kurzfassung..ich bin mit Sergio hier, weil er mit seinen Fußballkollegen ein Auslandsspiel hat. Ich konnte dir ja nie erzählen, dass er der leibliche Vater von Léon ist. Wir haben uns damals beim Kinderfußballspiel wieder getroffen und wenn ich Zeit habe, begleite ich ihn zu seinen Spielen und normalerweise kommt Léon auch mit, aber dieses Mal ist er bei meinen Eltern. Er vermisst dich ziemlich..!"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 2:36 am

Sergio bereute es ihm überhaupt was gesagt zu haben und seufzte. Was sollte er jetzt den sagen? nichts? das würde ihn noch mehr töten dachte er sich.
Es geht ihr so weit gut. ich erzähl dir alles im hotel.keine fragen jetzt keine zeit ich weiß auch noch nichts.




Ich nahm ihre hand. "Nun das da was mit ihm war hab ich mir schon gedacht gehabt vor allem als léon immer mehr nach ihm aussah. Ich hab ihm ja auch das shirt gegeben weil ich mit dir reden wollte. wenn du es mir gesagt hättest, hätte ich dir gegalbut aber ich war ja auch nicht aufrichtiger zu dir als du zu mir. Gott ich vermiss ihn auch total. Du glabust nicht wie. Und da du von nichts ne ahnung hast heißt es er hat die ganzen gespräche für dich behalten. Er ist so ein tolelr kleiner junge."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 2:44 am

Iker stieß ein Seufzen aus und nahm einen großen Schluck aus seiner Bierflasche. Erst schrieb er ihm über genau dieses Thema und dann, dann erzählte er ihm kaum etwas.

Okay...wehe wenn nicht -.-


"Es war nicht weil ich nicht geglaubt habe, dass du es mir nicht glauben könntest oder so. Damals war er doch noch kein berühmter Fußballspieler, sondern ging so wie ich noch zur Schule!", lächelte ich leicht. "Aber ich wollte damals nie über das reden, was passiert ist..weswegen wir nicht mehr zusammen waren, es war einfach zu schwer, dass tut mir wirklich leid!", meinte ich. "Jaa das stimmt, du hast mir auch einiges verschwiegen und du kannst dir nicht vorstellen wie wütend ich eigentlich auf dich bin, weil du einfach verschwunden bist. Du kannst froh sein, dass ich einen großteil meiner angestauten wut, vorhin schon an Sergio ausgelassen habe, bevor wir dich gefunden haben!", lächelte ich verschmitzt. "Was machst du hier? Warum bist du hier und hast mir von allem nichts erzählt?"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 2:58 am

Sergio nahm platz und hörte einfach zu. als er das hörte was sie sagte grinste er. er nahms ihr nicht übel er verstand sie schon.




ich seufzte auf und schloss kurz idie augen. "ich sag dir mal in kurzvor wie mein leben ist oder schon imemr war. Mit 12 hat mein vater mich angefangen zus schlagen. es hat ihm nicht gereicht nur meine mutter zu dehmütigen und zu misshandeln. Wieso warst du sonst immer nur da wenn er nicht da war? ich hätte dir nie zeigen wollen in was für eien verdammte familie ich groß geworden war. mit den jahren wurde es imemr shclimmer. Er schlug mich aber nur dort wo wann esnicht sah. deswegen war ich auch fast nie schwimmen in der schule oder mit dir im see. nun ja irgendwann kam gerard dazu. er war am anfang so zuvorkommend und toll das ich dachte es endlich übersehen zu können aber er ist genau wie mein vater. auch er schlägt mich wenn er es für richtig hält.. dann waren wir im urlaub. ich lernte iker kennen an dem abend als du im hotel geblieben bist. Na ja er war so toll und ich hatte mich sofort verliebt sonst hätte ich.. sonst hätte ich niemals mit ihm geschlafen. immerhin hatte ich einen freudn auch wenn ich ihn nicht geliebt hab. an dem abend dann beim brand hab ich ihn wieder gesehen als ich ihn raus gebracht hab. na ja 1 monat später hab ich gemerkt das er mir ein geschenk gemacht hatte. Es hatte ausgereicht nur einmal mit ihm zu schlafen und obwohl wir verhütet haben bin cih schwanger geworden. An dem tag als ich ihn wieder sah war mir alles zu viel. ich wollte eigentliich mit dir reden aber dann tauchte er auf und du hattest mit sergio zu tun und da hab ich mit meiner mutter gesprochen. ich musste weg. ich wollte das baby aber ich würde es nicht behalten können wenn man mich schlug oder wenn man raus fand das es gar nicht von gerard war. Also hab ich echt geheimagentin gespielt um unter zu tauchen was hieß auch den kontak mit dir ab zu brechen. Denn glaub mir mein vater würde alle aulöschen die mir nur nahe stehen. er kennt da leute von der mafia und ich wollte dich und vor allem leon nicht da mit rein ziehen. nun ja ich bin irgendwie in schweden hängen geblieben udn hier bin ich. mit einem riesen bauch und depressionen und weine den ganzen tag vor mich hin. ah ja und meine füße kann ich auch hnicht mehr sehen." weinte ich wieder.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 3:05 am

Das mit ihrer Familie setzte mir schon ziemlich zu als sie mir davon erzählte, aber ich wusste im moment nicht wirlich, was ich dazu sagen sollte. DAs sie mir unendlich leid tat? Das würde ihr auch nicht wirklich helfen, auch wenn ich es unbedingt wollte. Doch wie? Wenn ihr Vater wirklich so schlimm war wie sie sagte. "Es wird alles wieder gut ja? Es hilft dir vielleicht zu wissen, dass du Iker sehr am Herzen liegst und ich bin der Meinung das er ein Recht darauf hat, zu wissen, dass er Vater wird! Mach nicht den gleichen Fehler wie ich ja? Mir tut es heute noch verdammt weh, dass Léon seinen Vater erst nach 4 Jahren kennen gelernt hat! Das macht mir immer noch ein schlechtes Gewissen!", erzählte ich ihr."Hey nicht weinen ja?", meinte ich und rutschte etwas näher zu ihr ran und nahm sie sanft in die Arme. "Wenn man schwanger ist, hat man ständig Stimmungsschwankungen und wills am liebsten ständig an allen auslassen, das kann ich sehr gut verstehen. Das mit den Füßen...oh ja das ging mir auch verdammt auf den Keks..vor allem da diese dicke Kugel ja auch total im Weg steht, wenn man sich bücken will stimmt's?", schmunzelte ich. "Aber das hält nur 9 monate an und dann ist es vorbei und du kannst wieder über deinen bauch hinweg, zu deinen Füßen blicken!"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  KillaToy am Mi Aug 29, 2012 3:15 am

ich seufzte auf.. "ja ich will meine füße sehen.. bald in einem monat dann darf ich sie wieder sehen." das mit iker das würde ich nicht fertig brigen können. "Du iker und so. ich weiß nicht wie ich ihm das sagen soll. Das letzte mal als ich ihn gesehen ahb hab ich ihn sowas von von mir gestoßen das er bestimtm glaubt ich bin bescheuert und dann ist da noch das er ein star ist. er glaubt doch bestimmt ich will ihm das baby anhängen auuuuuserdem ist da mein vater und garard. was soll ich nur tun? wenn die mich finden werden die mich töten und mein baby und iker und dich und sergio und LEON.." jetzt weinte ich noch mehr und zog ein kissen vors gesicht..



Sergio war sowas von überfordet wegen allem das er nur da saß und beobachtete. "kann ich iker schreiben er soll mal auftauchen? ich glabue er köntne sie schon etwas mehr beruhigen." fragte er vorsichtig.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Nini am Mi Aug 29, 2012 3:20 am

Als antwort nickte ich Sergio zu, denn hätte ich meine Antwort laut ausgesprochen, hätte sie es mitbekommen und wäre dann wahrscheinlich durchgedreht deswegen. Doch war ich mir sicher, dass es eine gute Idee war, wenn dieser vorbeikommen würde. Er musste einfach erfahren, was los war. "Er macht sich sorgen um dich und denkt ständig an dich. Du denkst völlig falsch von ihm. Klar wird es ihn wohl verwirrt haben, als du so reagiert hast, aber wenn du ihm erklärst warum, wird er es sicher verstehen. Ich hab ihn jetzt in den letzten Monaten ziemlich gut kennen gelernt und er ist so ein verdammt netter Typ und vor allem sehr verständnisvoll, kann zwar hin und wieder ein wenig launisch sein, aber wenn du im alles erklärst..er wäre der Letzte der dir nicht helfen würde!", meinte ich und war davon mehr als nur überzeugt. "Mach dir jetzt bitte mal keine Gedanken um uns alle! Jetzt wäre es erst einmal wichtig, das du dich beruhigst!", seufzte ich. "Hast du milch zuhause?"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Zwielicht - Wenn du innerlich verbrennst

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten