Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Do Aug 02, 2012 11:00 pm

You:

Alexis Alonso

Gerard Piqué:


Daniele


Iker Casillas


Me:

Melina Alonso


Sergio Ramos


Fernando "Nando" Torres



Ich hörte musik als ich auf dem handy die nummer meiner Mutter sah also ging ich ran. Sie hatte wohl versucht mich zu rufen aber so hörte ich natürlich nichts. Jemand wartete auf mich im Scotch Zimmer und Alexis sollte in den klavier zimmer gehen.. was war den das? wir hatten doch gar nicht geburtstag.. Ich ging die treppen runter in meinem kurzen kleid und zerzausten Haaren. barfuss tratt ich dann ein und sah mich um..



Sergio saß am klavier und tippte ein paar töne aufs klavier.. Er war aufgerägt.. ja er hatte immer wieder mti ihr geschrieben aber er hatte sie ewig nicht mehr gesehen.. er hatte sie vermisst das musste er schon zugeben aber das wusste sie auch.. Das war so ein zufall gewesen das Gerard ihre Schwester kannte und sie besuchen wollte. klar wollte er nicht zurück bleiben. Aber er hätte natürlich auch alleine kommen können aber er hatte wohl angst das sie am ende sagt sie will ihn nicht. Jetzt schlug sein herz noch lauter als das klavier.


Zuletzt von KillaToy am Fr Aug 31, 2012 11:52 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Do Aug 02, 2012 11:26 pm

Ich war gerade duschen gewesen und so waren meine Haare auch noch feucht, was meinen Missfallen nur noch steigerte, als Mom mir mitteilte, dass ich ins Klavierzimmer gehen sollte. Warum, hatte sie mir natürlich nicht gesagt! Ich hatte mir schnell irgendetwas angezogen, und lief nun die Treppen nach oben, den Flur entlang und hörte ein paar falsche und schiefe Töne, die aus dem Zimmer heraus drangen. Ich runzelte die Stirn und fragte mich einmal mehr, wer dort auf mich wartete. Jeden Falls, hoffte ich, dass es jemand war, der mit meinem momentanen Aussehen zurecht kam. Irgendwie, war ich etwas nervös,als ich die Türklinke hinunterdrückte und eintrat. Verwunderung machte sich in mir breit, gefolgt von heftigem Herzrasen, als ihn erkannte. Überraschung machte sich in mir breit, genauso wie heftige Nervösität. "Was machst du den hier?", platzte es ungewollt aus mir heraus.


Gerard lehnte am Fenster und ließ seinen Blick an der Landschaft hängen, dachte nach und wartete darauf das sie zu ihm herunter ins Scotch zimmer kommen würde. Er war etwas aufgeregt, immerhin hatten sie sich doch schon lange nicht mehr gesehen. Das Zimmer, in welchem er sich befand, hatte etwas dunkles an sich, aber es gefiel ihm irgendwie sehr gut. Hier gab es viele Bücher und der leichte Hauch von Scotch und eventuell auch von Zigarillos lag in der Luft (wenn schon der Scotch dabei ist xD) Als er die Tür aufgehen hörte, drehte er sich um und war im ersten Moment mehr als nur sprachlos. Er hatte sie schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen und irgendwie war der Kontakt zwischen ihnen etwas schwierig gewesen. Warum, wusste er selbst nicht, aber er wollte wissen was passiert war. "Hey...!"hauchte er und musterte ihre Erscheinung. Sie war um so vieles hübscher, als er in Erinnerung hatte. Ihre Haare waren zwar etwas durcheinander, aber gerade das machte sie nur noch attraktiver.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Do Aug 02, 2012 11:37 pm

Er erschrack sich und sprang hektisch auf was dem klavier noch mehr schiefe töne entlockte. Er sah zu ihr und fing an zu stottern.. gott er stotterte jetzt auch noch aber als er sie gesehen hatte wusste er nicht mal mehr wie er hieß.. gott verdammter wann war sie den so schön geworden? Ja klar sie war schon immer eine schönheit gewesen aber diese natürlichkeit machte ihn noch mehr fertig.. sammeln und dann reden sagte er sich dann.. dann grisnte er kratzte sich am kopf. "Ich hoffe du freust dich ein bisschen das ich hier bin? ich hab dich vermisst auf jeden fall." lächelte er.



Als ich so durch das Zimmer schaute auf der suche nach jemanden der dort sein sollte, versuchte ich mitn em lineal in meinem gibs zu kratzen und seufzte.. dann sah ich ihn. Gerard.. WAs zum teufel tat er hier? ich verkrampfte mich sofort und verschrenkte die arme vor der Brust. Was glaubte er jetzt? das er hier weiter jamern konnte? "Was machst du hier?" ich war nicht gerade begeistert.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Do Aug 02, 2012 11:48 pm

Etwas verwundert beobachtete ich, wie er erschrocken von dem Klavier aufsprang, kniff leicht die Augen zusammen, als dieses laute, schrille und schiefe Töne von sich gab. Ein leichtes Lächeln bildete sich auf meinen Lippen, welches langsam zu einem größer werdenden Grinsen wurde. Wirkte er nun verlegen oder bildete ich es mir nur ein? Und vor allem, wenn ja warum? "Ob ich mich freue?", wiederholte ich nun wurde das Grinsen nur noch breiter, bevor ich ihm um den Hals fiel. "Natürlich freue ich mich. Vor allem da es schon ne halbe Ewigkeit her ist, seit ich dich zu Gesicht bekommen habe!", lächelte ich und mein Herz hämmerte so heftig gegen meine Brust, dass ich Angst hatte dass er es hören konnte. Er hatte sich ziemlich verändert, seit ich ihn das letzte Mal gesehen hatte, aber durch aus zu seinem Vorteil...in meinen Augen hatte er so oder so schon immer gut ausgesehen, aber im Moment blieb mir bei seinem Anblick fast die Luft weg.



Er freute sich richtig sie zu sehen und im ersten Moment realisierte er nicht gleich, dass sie Freude nicht unbedingt auf beiden Seiten war. Gerade machte er 2 Schritte auf sie zu, als es ihm bewusst wurde. Diese Tatsache verwirrte ihn, machte ihn unsicher und etwas nervös. "Ich, naja ich wollte dich besuchen, ich hab dich vermisst. Mm, ich dachte mir...du würdest dich vielleicht darüber freuen. Wir haben schon lange nicht mehr voneinander gehört, was mich doch sehr beschäftigt. Du schreibst irgendwie kaum auf meine SMS zurück!", murmelte er verlegen und kratzte sich am Hinterkopf. Sie machte ihn nervös, sie machte ihn verlegen und vor allem brachte sie ihn total aus dem Konzept. Seine Sätze wirkten irgendwie durcheinander, verwirrt und vielleicht auch etwas nervös. "Was hast du mit deinem Arm angestellt?", wollte er wissen, als er sah das sie dort einen Gips trug.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 03, 2012 12:06 am

Er fing sie auf und hob sie hoch.. er drückte sie an sich und wirbelte sie umher.. "Wie schön das du dich auch freust.. ich dachte du schmeißt mich raus weil ich dich so lang nicht besucht hab.. Gott lass dich mal ansehen.. du bist wunderhübsch.. was tut mand dir den in dein wasser?" grinste er über beide ohren.. gott roch sie göttlich.. am liebsten hätte er ihren duft für immer eingesogen.. "Erzähl mir alles von dir.. wie gehts dir? ach gut wie es aussieht du siehst bländend aus.. ach verdammt ich red so viel.. komm red du lieber du hast ne schönere stimme." grinste er.




ich hob ne augenbraue.. "Geborchen" gab ich kurz ne antwort. "Ich schreib dir nicht wiel dir die freundschaft eh am arsch vorbei ging. immer hast du dich gemeldet wenn es dir dreckig ging.. ich weiß schon wieso du hier bist. es war nur ne frage der zeit das du auftauchst wenn ich dir nicht antworte. Was shakira dir angetan hat ist scheiße aber erwarte nicht viel verständniss von mir.. wenn du sie nämlich genau so beachtet hast wie mich dann war das kein wunder. musste ja geschehen.. " ich lief zum sofa und hinkte etwas.. ich hatte noch die verletztung an der ferse und meine blauen flecken waren auch nicht zu übersehen aber am schlimmsten war mein po der weh tat.. und doch würde ich alles wieder tun. adrenalinjunkis scherten sich nicht um schmerzen.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Fr Aug 03, 2012 12:18 am




Mir entkam ein überraschtes Quietschen als er mich so durch die Gegend wirbelte. Halt suchend hatte ich meine Arme um seinen Hals geschlungen. "Naja ich weiß ja das du immer viel um die Ohren hast und wir kennen uns schon viel zu lange, als das ich dich jetzt deswegen rauswerfen würde!", lächelte ich. "Du hast dich gemeldet! Ich hätte dich raus geworfen, wenn du nie etwas von dir hättest hören lassen!", fügte ich noch hinzu. Seine Worte trieben mir die Röte in die Wangen. "Übertreib mal nicht so ja?? So sehr hab ich mich auch wieder nicht verändert!", lächelte ich verlegen und senkte meinen Blick, da mir die roten Wangen peinlich waren. "Wenn sich jemand extrem verändert, dann wohl doch du!", kicherte ich und boxte ihm leicht und verspielt gegen seine Brust. "Ne schönere Stimme? Sag mal was ist los mit dir?", lachte ich und seine Worte ließen mein Herz nur noch mehr rasen. Ich war schon seit Ewigkeiten in meinen besten Freund verliebt...irgendwann einmal war mir das bewusst geworden und seither, war ich, wenn mir uns mal sahen, immer so schrecklich nervös in seiner Nähe. "Mir geht es gut ja, bis auf die Tatsache, dass ich dich viel zu wenig zu Gesicht kriege! Und dir? Ich hoffe doch gut?"



Er beobachtete sie dabei, wie sie langsam zum Sofa hinüberhinkte und presste leicht die Kiefer aufeinander. Gerard fragte sich, woher sie sich diese Blessuren geholt hatte. "Gebrochen bei was?", harkte er nach und hob fragend eine Augenbraue, während er sie nicht aus den Augen ließ. Diese Verletzungen, trübten keines Falls ihre Schönheit...und sie raubte ihm trotzdem weiterhin den Atem. "Ich.....", er nagte an der Unterlippe, als sie ihm diese Vorwürfe an den Kopf warf, kratzte sich am Hinterkopf und stieß laut die Luft aus. "...ich weiß ich hab mich scheiße verhalten!", murmelte er und wusste wie doof das klingen musste. "Da ist wohl eine dicke, fette Entschuldigung von Nöten oder?", meinte er und seine braunen Augen lagen auf ihr. "Es tut mir wirklich leid, ich hab mich nicht korrekt verhalten...ich mm, ich weiß nicht warum ich das getan habe. Ich schätze mal, mir ist das gar nicht so bewusst aufgefallen, dass ich ständig nur von mir rede...das tut mir sehr, sehr leid. Und ich verstehe es wenn du sauer bist auf mich, aber hat nicht jeder eine zweite Chance verdient?", fragte er nach und sah sie vorsichtig an, trat langsam ein paar Schritte auf das Sofa zu.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 03, 2012 12:33 am

"Wir haben die Europameisterschaft gewonnen das heißt wir haben jetzt urlaub.. und wenn du möchtest kann ich sogar hier bleiben.. deine eltern ahben auf jeden fall nichts dagegen.. jetzt musst nur noch du ja sagen.. und was mit mir los ist? ich hab dich eben vermisst.. klar hab ich mich immer gemeldet wenn ich mal zeit hatte.. du bist doch das wichtigste für mich."lächelte er.. gott sollte er einfach schreien das er sie liebte? und das seine gefühle nur noch stärker geworden waren obwohl er sie kaum zu gesicht bekommen hatte all die jahre?





Ich sah ihn böse an und stand dann auf und ging zu ihm.. boxte ihm gegen die brust was eher mir weh tat als ihm und zog ihn dann runter zu ihm um ihn zu umarmen.. Ich hatte ihn total vermisst.. es war eben nicht das gleiche mit anderen freunden zusammen zu sein.. keiner war wie er und keiner verstand mich so gut wie er.. er war immerhin all die stunden zu mir geflogen um sich zu entschuldigen.. also konnte ich ihm doch ne zweite chance geben. "Verbock dir die chance ja nicht." murrmelte ich an seinem ohr.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Fr Aug 03, 2012 12:43 am

"Ja, ich weiß das ihr gewonnen habt, ich bin so verdammt stolz auf dich, aber ich glaube das hab ich dir in 100 SMS oder so geschrieben!", grinste ich und als er sagte, das er Urlaub hatte, war ich komplett aus dem Häuschen vor Freude. "Du hast frei? Glaubst du ich würde jetzt nein sagen!! Wenn ich schon die Chance habe, dich länger bei mir zu haben, sag ich garantiert nicht nein. Bitte bleib da ja? Ich vermisse dich so...!" lächelte ich ihm zu und konnte mein Glück gar nicht fassen. "Ich bin das Wichtigste für dich?", wiederholte ich leise seine Worte und mittlerweile waren meine Wangen sicher so rot wie eine überreife Tomate. "Das hast du schön gesagt, aber das kann ich nur zurückgeben...deswegen ist es ja so toll das du hier bist! Ich glaube, dass ist die schönste Überraschung seit Ewigkeiten!"



"Nein das werde ich nicht! Ich bin nicht 2 mal so dumm, dass ich mich so aufführe!", murmelte er und erwiderte ihre Umarmung sofort, zog sie nahe an sich ran und drückte sie leicht gegen seinen Oberkörper. Jedoch war er wohlbedacht darauf, dass er sie nicht zu fest an sich drückte, da er ihr nicht wehtun wollte. Immerhin wusste er nicht, wo überall sie blaue Flecken hatte. Lächelnd strich er ihr über den Rücken. "Ich hab dich wirklich sehr vermisst!!", lächelte er und er war froh, nun hier zu sein. "Und jetzt sag schon, was hast du angestellt um dir so viele blaue Flecken und einen Gipsarm einzufangen?", wollte er wissen und sah sie prüfend an, hielt sie aber weiterhin in seinen Armen.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 03, 2012 12:52 am

"Er sah sie an und lächelte dann wurde er ernster.. Es ist so.. weißt du ich bin schon jetzt erwachsen und ich mein wer die weltmeisterschaft gewinnen kann, kann doch wohl etwas über eine gefühle sprechen.. " finger schon wieder an rum zu reden. gott er war so ein idiot. nur bei ihr war er wie so ein kleiner junge der gerade versuchte ein date zu bekommen. "'Was ich sagen will ist das ich dich wirklich schrecklich vermisst hab.. ich sollte dir sagen das ich schon immer in dich verliebt war vielleicht und das es nicht abgenommen hat nur weil ich dich nicht gesehen hab.. och ich red so doof dabei sollte es doch so einfach sein dir meine gefühle zu gestehen immerhin kennt mich sonst keiner so wie du mich. ich hoffe nur das ich dich jetzt nicht völlig vor dem kopf stoße damit oder dich verärgere."




"Es war nichts besonderes.. ich war mit Freunden im urlaub und da haben wir eben alles ausprobiert und du weißt ja ich muss überall dabei sein wo es gefährlich und hoch ist.. einer aus der gruppe hatte plötztlich irgendwas und ist rumgewackelt wie so ein irre.. hat mich getroffen und ich fiel 10 meter wieder runter.. wir waren grad bergsteigen.. zum glück war da so ein vorsprung und die halterung hat sich nicht noch mehr gelöst.. aber ich lebe.. und ich würd wieder bergsteigen gehen.. es war fantastisch."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Fr Aug 03, 2012 1:03 am

Erst hatte ich die Stirn gerunzelt, weil ich nicht unbedingt verstand was er damit alles sagen wollte, er klang irgendwie nervös, so ganz anders als ich es eigentlich von ihm gewohnt war. Sonst war er doch immer eher aufgeweckt, hin und wieder etwas verrückt und jetzt? Richtig süß nervös. Als er mir dann jedoch sagte, dass er in mich verliebt war, riss mir das den Boden von den Füßen weg, weil es so verdammt unerwartet kam. "Warum solltest du mich damit verärgern?", fragte ich leise und nun wurde ich selbst unerträglich nervös, meine Hände feucht und mein Herz leistete Überstunden. Ich schluckte einmal kräftig, mein hals fühlte sich ausgetrocknet und kratzig an. "Mir geht es nicht anders als dir!", flüsterte ich etwas unsicher und nervös. "Ich bin selbst schon eine schiere Ewigkeit..in ...in die verliebt!"



Für einen Moment starrte er sie wortlos an und musste erst einmal verdauen was sie ihm erzählt hatte, denn irgendwie bekam er dabei ein komisches Gefühl in der Magengegend. "Du warst Bergsteigen?", fragte er und seine Augenbrauen wanderten überrascht nach oben. "Oh ja ich weiß das du auf so gefährliche Sachen stehst und damit wirst du mir wahrscheinlich irgendwann noch einen Herzinfarkt einjagen!", murmelte er und schenkte ihr danach jedoch ein Lächeln. "Naja, so lange es dir gut geht? Ich meine bis auf den gebrochenen Arm?", meinte er und musterte sie eingehend. "Ich könnte ja jetzt sagen, das ist viel zu gefährlich für so eine zierliche, junge, hübsche Frau wie dich..aber in Endeffekt, wenn mann es genau betrachtet, ist doch alles auf dieser Welt gefährlich oder?", lächelte er und strich ihr eine verirrte Haarsträhne hinters ohr.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Fr Aug 03, 2012 1:13 am

ER wollte ihr sagen das er sie eben nicht als freundin verlieren wollte falls sie nicht das selbe fühlte aber das was sie sagte damit hätte er irgendwie gar nicht gerechnet.. hatte er sich wohl einfach nur verhört? ne er war sich sicher sie flüsstern gehört zu haben das sie ihn auch liebte.. "das.. das ist doch wunderbar.. oh gott ich weiß jetzt gar nicht was ich sagen soll oder machen .. oh man ich fühl mich gerade so dumm wie eine baumrinde.. wobei die baumrinde wohl klüger wäre und besseres zustande gebracht hätte als das was ich gerade für ein mist erzähle.." seufzte er.. er nahm einfach ihre hand.. und zog sie dann an sich.. er wollte sie küssen.. er glaubte gar nicht das sie das gleiche für ihn fühlte.. das war wie in so einem schönen traum aus dem man nicht mehr erwachen wollte.



"Nun ich könnte über die straße gehen und sterben.. also ist das halb so wild.. ausserdem hab ich nichts gravirendes.. erzähl mir lieber was von spanien und so..habt ihr zufällig ein spiel hier oder wolltest du erst kurz alles ins reine bringen und dann weiter reisen? ich find das sehr süß von dir das du extra her gekommen bist.. " das fand ich wirklich.. und gott er sah so gut aus.. waren seine augen blauer als sonst? dann viel mir wieder seine ex ein.. "Möchtest du über sie reden? du weißt ja ich hör dir zu auch wenn ich sauer auf dich bin."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Fr Aug 03, 2012 1:25 am

Meine Knie wurden schön langsam viel zu weich, gaben schließlich nach und so sang ich langsam gegen seine Brust, an welcher ich mich nur zu gerne anlehnte. Es war doch irgendwie gerade alles sehr unrealistisch, denn eigentlich hatte ich nie damit gerechnet, dass er auch nur annähernd dasselbe für mich fühlen könnte. "Eigentlich, hätte ich nie gedacht, dass du dasselbe für mich fühlen könntest. Ich dachte eigentlich immer, dass ich sowas von gar nicht dein Typ bin!", murmelte ich als ich an die Frauen dachte, mit denen man ihn immer auf Fotos gesehen hatte. Als er anfing von Baumrinden zu reden, musste ich leise Kichern. "Ich glaube du solltest jetzt einfach das Reden, reden sein lassen!", flüsterte ich und stellte mich auf die Zehenspitzen um ihn zu küssen. Jetzt wo wir uns schon unsere Gefühle gestanden hatte, wollte ich endlich wissen, wie seine Lippen schmeckten.



"Das meinte ich gerade mit, im Endeffekt ist alles auf dieser Welt gefährlich, aber ich mache mir trotzdem um dich sorgen, wenn du da so auf einem Berg herumkletterst..das ist trotzdem noch einen Grad gefährlicher!" seufzte er und schüttelte leicht den Kopf. "Nein, ich hab kein Spiel hier, ich hab Urlaub!", zwinkerte er ihr zu. "Wir haben die EM gewonnen und nun steht uns eine wohlverdiente Auszeit zu und wenn du möchtest und mich nicht gleich wieder los werden willst, würde ich gerne hier bleiben? Wir sehen uns viel zu selten und nun haben wir endlich die Chance, mal etwas mehr Zeit miteinander zu verbringen. Mich würde es auf jeden Fall sehr freuen!", eröffnete er ihr. "Aber ich wäre auch wenn ich irgendwo ein Spiel hätte, hier hergekommen um mich zu entschuldigen. Während der EM war es mir ja leider nicht möglich!", murmelte er. "Das weiß ich sehr zu schätzen, aber ich bin mir nicht ganz sicher ob ich darüber reden möchte...es ist etwas schwer zu begreifen, dass sie das getan hat. Ich finde es echt lieb von dir, dass du mir trotzdem zuhören willst, obwohl ich mich so daneben benommen hast. Aber viel gibt es dazu nicht mehr zu sagen, sie hat mich mit einem anderen betrogen, während eines Videodrehs für einen ihrer neuen Songs...das kam dann halt raus und es war wie ein Schlag ins Gesicht!"

(so wie Kristen Stewart xD mit diesem Filmregisseur)
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Sa Aug 04, 2012 8:33 pm

Er lächelte und hielt sie an sich fest.. Dann bog er sein kopf nach unten und berührte ihre lippen mit seinen. Es war göttlich. nicht mal in seinem traum hatte es sich so toll angefühlt wie jetzt wo er sie wirklich küssen durfte. Wie hatte sie glauben können das sie nicht sein typ war? Gut sie wusste ja nciht das er immer mit Frauen ausging die überhaupt keine ähnlichkeit mit ihr hatten. Und doch war sie immer in seinem kopf gewesen. Wenn er nur früher gewusst hätte das sie ihn genau so gemocht hatte wie er sie. Dann wären sie schon längst zusammen.



Ich seufzte.. Nur weil ich keiin kontakt mit ihm hatte hieß es nicht das ich mich nicht über ihn informierte.. "Sie ist ein Weltstar es ist in jeder zeitschrift oder zeitung. internetseiten einfach überall.. Der Gehörnte Pique." ich seufzte schon wieder. "Ach Ger es tut mir alles so leid.. Sie ist so eine idiotion. Soll sie wenn besseres finden als dich.. DAs wird sie eh nicht schaffen.. Sie wird angekrochen kommen. Sie weiß jetztschon ganz bestimmt wie dumm sie doch war. Ach komm her.." ich zog ihn an mich und umarmete ihn.. "Tut mir wirklich schrecklich leid." flüssterte ich. Er tat mir auch total leid. Das war nicht schön vor allem weil er sie wirklich geliebt hatte. Ich hatte Shakira schon immer toll gefunden. Großes Herz hammer stimme einfach perfekt.. Aber wie groß ihr Herz wirklich war kam jetzt raus.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Sa Aug 04, 2012 11:10 pm

Ich hatte mir niemals erträumen lassen, dass es jemals soweit sein könnte, dass wir uns küssten. Ein Traum ging wahrlich in Erfüllung und in meinem Bauch kribbelte es heftig, als seine Lippen auf den meinen lagen. Seufzend vergrub ich meine Hände in seinen Haaren und küsste ihn so lange, bis ich keine Luft mehr hatte. Kurz holte ich Luft und nuschelte an seinen Lippen: "Noch einen ja?" und legte meinen Mund wieder auf den seinen.



Er ließ sich nur zu gerne von ihr umarmen und schlang selbst seine Arme um ihren zierlichen Körper...vergrub sein Gesicht in ihren Haaren und atmete ihren Duft ein, welcher ihn ein wenig beruhigte. "Ich weiß, ich hab die Artikel schon gelesen...es ist nicht gerade schön für mich zu lesen. Ich komme mir so dumm vor!", murmelte er und stieß einen Seufzer aus. "Das zwischen ihr und ihm, ging schon eine ganze Weile und ich frage mich einfach, wie ich das nicht hatte merken können!", brummte er und es tat ihm im Herzen weh. "Aber was solls! Ich muss darüber hinweg kommen. Das Leben geht auch ohne sie weiter und es kann ja nur noch besser werden, oder?"
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am Sa Aug 04, 2012 11:27 pm

Er lächelte im kuss und küsste sie dann wieder. Ja das gefiel ihm.. ihre süßen wundervollen lippen zu küssen war ein traum. DAs wollte er jetzt immer tun. Und das würde eer jetzt immer tun.. er musste viele jahre nachholen die er verpasst hatte sie zu küssen und das würde er sich jetzt nicht mehr entgehen lassen. Er war so glücklich und zum ersten mal merkte er das er in seinem Leben noch nie so glücklich gewesen war.



Ich nickte und lies ihn nicht los. "Ich werde dich so gut es geht ablenken. Heute ist eine Party am strand mit grillen und lagerfeuer und so. Das wird bestimtm toll. Alexis kommt auch mit.. Unserer Freunde von früher. Das wird sogar mehr als toll." Das ich noch ein Date mit seinem Früheren Besten oder wohl eher guten Freund hatte sagte ich ihm lieber nicht. Immerhin hatte er jetzt herzschmerz und da wollte ich ihn nicht wieder deprimieren. "Ausser du bist zu kaput vom flug und willst heute mal zu hause bleiben."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am Sa Aug 04, 2012 11:34 pm

Es fühlte sich wie eine schwiere Ewigkeit an, als sich unsere Lippen das nächste Mal von einander lösten. Mein Atem ging ziemlich schnell und meine Knie waren so weich, das ich auf ihnen kaum stehen konnte und mein Herz hämmerte heftig gegen meine Brust. Für einen Moment musterte ich seine Brust, ehe ich meinen Blick hob und ihm in seine warmen, braunen Augen sah. Ein wenig komisch war es schon seinen besten Freund zu küssen, aber anderer Seits hatte sich das alles gerade wahnsinnig gut angefühlt. "Ich hätte nicht gedacht, dass du so gut küssen kannst!", murmelte ich verlegen und hatte ein leichtes Lächeln auf den Lippen.


"Eine Party am Strand?", murmelte er nachdenklich, hob seinen Kopf und sah sie mit seinen blauen Augen an. Er überlegte einen moment, nickte dann aber leicht. "Klar, irgendwie klingt das ganz gut. Ich denke mir mal, es könnte sicher nicht schaden. Erstens habe ich alle schon lange nicht mehr gesehen und zweitens, würde es mich sicher ganz gut ablenken oder nicht?", lächelte er ihr zu und nickte leicht. "Also komm ich gerne mit!" ( eigentlich sind ihre alten Freunde doch in Spanien oder? Very Happy weil die beiden mädchen ja spanierinnen sind und jetzt in Neuseeland leben Very Happy Aber das macht ja nichts *gg*)
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am So Aug 05, 2012 12:13 am

"Ich hab mir deine küsse auch nicht so wundervoll vorgestellt.. und im traum waren die wirklich wundervoll.. Ah ja ich hab ein geschenk für dich mitgebracht.. das hätte ich ja fast vergessen." Er lies sie kurz los und schon da hatte er das gefühl das es falsch war.. wwollte sie am liebsten für immerhalten.. "Gott ihr seid aber auch in ein Land geflogen das so weit ist. Egal.. wenn ich mit deinen küssen belohnt werde lieg ich sogar 1000 mal um die welt." lächelte er und krammte eine schatulle hervor.




(Wri tun jetzt einfach so als besuchen die freunde die beiden jedes jahr xD deswegen auch die rumkletterei und so xD und zum ersten mal kommen sich Melina und Chris nähe. Chris Hemsworth dann xD )
"Super.. Na komm ich werde dir jetzt ein Zimmer zuweisen dann kannst du dich frisch machen und heut abend gehen wir dann. Aber tanzen werde ich wohl nicht so können wen ich überall schmerzen hab." ich stand auf. "Na komm."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am So Aug 05, 2012 12:27 am

"Naja wir haben es uns ja nicht ausgesucht, hier her zuziehen! Unsere Eltern fanden dieses Land hier so toll, dass sie unbedingt herziehen mussten, anstatt einfach nur Urlaub zu machen, was meiner Meinung nach ausgereicht hätte. Nicht das es mir hier nicht gefällt, aber hier fehlt doch sehr vieles. Vor allem du fehlst mir hier!", lächelte ich leicht und strich mir eine Haarsträhne hinters Ohr und beobachtete ihn mit gerunzelter Stirn. "Du hast mir etwas mit gebracht? Das hättest du doch nicht tun müssen!", meinte ich verlegen und fragte mich was es war.


(aaahhh alsooo ist Chris der mit dem sie dann am Lagerfeuer das Date hat?)

"Das wäre natürlich sehr nett, eine Dusche hätte jetzt schon irgendwie etwas angenehmes!", nickte er lächelnd. Er erhob sich langsam vom Sofa. "Okay gut, dass klingt nach einem Plan!" , zwinkerte er ihr zu. "Ich freue mich jetzt schon darauf, die anderen wiederzusehen. Ist schon eine ganze Weile her, wenn ich so darüber nachdenke! Tanzen? Mmm, vielleicht wenn du es langsamer angehst?", meinte er lächelnd und folgte ihr dann aus dem Zimmer hinaus.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am So Aug 05, 2012 12:55 am

Er holte eine kette raus.
http://www.perfectlybasics.nl/uploads/kettingen/_thumbswm/Susanne-Short-Droplet-Necklace-Green-Agate-01.jpg
"Grün wie die hoffnung.. Ich habe gehoft das das du das gleichh empfindest wie ich.. ausserdem ist das ein erbstück meiner uhrgroßmutter.. Und ich möchts dir schenken. Ich hoffe nur es gefällt dir auch sonst such ich eben was anderes für dich."



Ich ging mit ihm hoch und zeigte ihm ein großes schönes zimmer neben meinem. "Ich hoffe dir gefällts.. Dort ist das Bad. Essen gibts in 1 Stunde. Wenn du noch irgendwas brauchst mdus nur sagen. Ich besorgs dir." grinste ich ihn an. "Ach Ger.. es ist so schön dich wieder zu sehen."
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am So Aug 05, 2012 1:05 am

(die kette ist echt verdammt schön!!! Ich mag eigentlich kein Gold, aber das sieht echt toll aus *_* will haben Very Happy )

Ich starrte ihn erst nur sprachlos an und meine Augen wahren bestimmt ein wenig größer geworden. Die Kette war wunderschön,nein, unbeschreiblich schön. "Nein, die ist wunderschön! Natürlich gefällt sie mir! Du kennst mich einfach viel zu gut, du weißt was mir gefällt und was nicht", erwiderte ich und lächelte ihm zu. "Aber du kannst mir doch nicht einfach ein Erbstück deiner Großmutter schenken!", hauchte ich und sah ihn unsicher an.


"Klar gefällt mir das Zimmer. Du kennst mich, ich bin nicht so der wählerische und pingelige Typ und das wäre hier sowieso überflüssig. Deine Mutter hat einen sehr guten Geschmack, was die Einrichtung betrifft!", kicherte er und zwinkerte ihr zu. "In einer Stunde? Das klingt super, ich muss gestehen..ich bin schier am Verhungern..das Essen auf dem Flugzeug...war halb lebendig, als ich es bekommen habe!", grinste er und kratzte sich am Hinterkopf. "Das kann ich nur zurückgeben, ich freue mich sehr hier zu sein und vor allem dich wiederzusehen!", lächelte er und umarmte sie sanft.



avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am So Aug 05, 2012 1:27 am

ich mag gold auch nicht aber das ist schlicht und schön find ich.



"Natürlich kann ich das. Ich möchte es sogar. Mir fällt keiner ein dem ich es sogar mehr geben wollen würde. Ich wollte es dir schon immer gebeen aber Freunden schenktman das nicht einfach so. Seiner wunderschönen Freundin schon." er machte die kette auf und legte es ihr dann von hinten an. "So passt perfekt zu dir und ich bin mir sicher meine Großmutter hätte dich geliebt." lächelte er.




Ich drückte ihn leicht und gab ihm einen kuss auf die wange. Dann löste ich mich von ihm und lächelte leicht. "Bis gleich dann. wir sehen uns.." mit klopfendem herz ging ich dann aus seinem zimmer und schloss die tür hinter mich. Was war den jetzt los? Wir waren freund aber zum ersten mal war das ein komisches gefühl ihn so zu umarmen oder ihm einen kuss zu geben auch wens nur auf die wange war.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am So Aug 05, 2012 1:34 am

Meine Wangen wurden immer röter und röter, aber ich fand seine Worte so extrem süß. Als er mir die Kette um den Hals legte, bekam ich sofort eine Gänsehaut am ganzen Körper. "Dass bedeutet mir sehr viel! Ich hab deine Großmutter leider nur sehr flüchtig gekannt und damals waren wir noch ziemlich klein!", erwiderte ich und drehte mich lächelnd zu ihm um. "Danke für die schöne Kette!", lächelte ich und küsste ihn auf seine Lippen. "Mm, ich sollte dir dein Zimmer zeigen oder willst du bei mir schlafen? Es gibt nämlich bald Essen und oh...das hätte ich fast vergessen!", sagte ich als mir das Lagerfeuer heute Abend einfiel. "Heute Abend, ist am Strand so ein Lagerfeuer..dazu bin ich eigentlich eingeladen...meine Schwester und ein paar late Freunde werden da sein. Willst du hingehen? oder bist du vom Flug zu müde? Egal wie du dich entscheidest, ich bleibe auf jeden fall bei dir!"



"Okay, bis gleich!", murmelte er.Der Kuss ihrer Lippen hatte ein komisches, prikelndes Gefühl auf seiner Wange hinterlassen. Vorsichtig legte er seine Hand auf diese, nachdem sie in ihrem Zimmer verschwunden war. Was war das nun schon wieder? Er war hin und wieder ein wenig nervös in ihrer Gegenwart, aber bis jetzt hatte er dem nicht so viel Bedeutung beigemessen. Etwas verwirrt ging er in sein Zimmer und dann erst einmal ins Bad um zu duschen und einen klaren Kopf zu bekommen.
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am So Aug 05, 2012 1:44 am

"Ich würde gern bei dir schlafen wenn das ginge nicht das wir dann ärger bekommen.. aber wenn das nicht klappt und du auch noch gar nicht willst dann kann ich auch wo anders schlafen.. wie es dir am liebsten ist. und ich komm gern mit..zum schlafen ist auch später zeit."



In meinem zimmer ging ich erst einmal duschen.. nach dem essen würd ich mich dann fertig machen.. jetzt hatte es eh kein sinn. Aber immer musst ich an ger denken.. Aber das lag ganz bestimmt das ich froh war das er nun wieder da war. Dann bekam ich eine sms von chris der sich schon sehr freute mich heute abend zu sehen. ich schrieb ihm zurück das ich gerard mit bringen würe b er sich wohl freute?
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Nini am So Aug 05, 2012 1:54 am

Lächelnd nahm ich seine Hand in die meine, wartete bis er sich seine Sachen geschnappt hatte und verließ mit ihm das Klavierzimmer und zusammen gingen wir einen Stock nach oben zu meinem Zimmer. "Naja, ich werde es meinen Eltern bestimmt nicht auf die Nase binden, dass du bei mir im Zimmer schläfst!", zwinkerte ich ihm zu. "Ich hab kein Problem damit, wenn wir im selben Zimmer schlafen, dass wäre ja nicht das erste Mal und ich vertraue dir!", lächelnd drückte ich seine Hand und schlüpfte zusammen mit ihm ins Zimmer hinein. "Okay gut, dann gehen wir nach dem Abendessen dorthin!"


Gerard versuchte sich unter der Dusche zu entspannen, was ihm irgendwie nur halbherzig gelang. Sie hatte ihn mit diesem Kuss irgendwie ein wenig aus der Bahn geworfen und ihn verwirrt. Er versuchte sich mit den Gedanken abzulenken, dass er heute die anderen sehen würde. Seine Freunde, zu denen er schon lange keinen Kontakt mehr gehabt hatte. Als er fertig war, stieg er aus der Dusche, trocknete sich ab und zog sich etwas frisches an.

Chris war doch etwas überrascht zu lesen das Gerard im Lande war. Er hatte ihn doch schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen. Das klingt toll, ich freue mich darauf ihn zu sehen, aber mehr freue ich mich darauf dich zu sehen Wink
avatar
Nini

Anzahl der Beiträge : 9587
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 27
Ort : Sevilla

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  KillaToy am So Aug 05, 2012 2:13 am

"Ein sehr schönes zimmer.. aber das fand ich auf den bildern schon die du mir geschickt hast. Ich fühl mich schon wie zu hause.. Und nee ich glaub nicht dasich das deinen eltern auf die nase binden werde. Immerhin ist dein Dad so ein monsterbrocken. Er kann einen mann mit seinem blick töten glaub ich sogar.. und dann macht er so witze und die sind gut wirklich.. alle lachen aber ich glaub keiner würde sich trauen nicht zu lachen."



Ich freu mich auch schon auf dich. Tat ich das wirklich? Egal ich musste mir erst mal was zum anziehen aussuchen. WAs wollte ich den überhaupt tragen heute? ddas war schwer.. vor allem wollte ich hübsch sein. für Chris.. für chris natürlich.
avatar
KillaToy
Admin

Anzahl der Beiträge : 6512
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 29
Ort : Madrid <3

http://fangtasia.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Von Betrügereien bis zum Heartbeat

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten